Home >  Aktuelles > Neuigkeiten    

Eine verdiente Auszeichnung für die Jahrgangsbesten

vom 03. Juli 2017

© Antje Lenz von Kolkow

„Wir sehen Sie und Ihre Leistungen und freuen uns mit Ihnen“, begrüßte Prof. Dr. Susanne Meyer, Vizepräsidentin der HWR Berlin, die Studierenden, die sich zu einem der schönsten Anlässe im Studienjahr am Campus Schöneberg eingefunden hatten: der Auszeichnung der Jahrgangsbesten, der HWR Talente.

 

Doch was macht ein Talent aus? Ein kluger Geist und Wissbegier, gepaart mit der Entscheidung, die richtigen Prioritäten (im Studium) zu setzen. So erläuterte es die Vizepräsidentin in ihrer feierlichen Rede und ermutigte die Anwesenden: „Nutzen Sie Ihre Begabung, bringen Sie sie in unsere Gesellschaft ein – dann wird Ihre Gabe Sie umso mehr bereichern.“ Sie ermutigte die HWR Talente auch, die zahlreichen Angebote der Hochschule wahrzunehmen, insbesondere die Möglichkeit eines Auslandsstudiums. An ihr eigenes Auslandsjahr in Frankreich erinnere sie sich als „das beste Jahr ever“.

 

Insgesamt 91 Studierende, die besten 4 % der abgefragten Studiengänge, erhielten am 29. Juni eine Talente-Urkunde. Besonders erfreulich ist, dass 19 Talente bereits zum zweiten Mal in Folge für ihre Leistungen geehrt wurden. Das zeigt einerseits, wie begabt und leistungsbereit viele Studierende der HWR Berlin sind, aber auch, dass die Studienbedingungen (kleine Studiengruppen und Wahlmöglichkeiten, die den Interessen der Studierenden entgegenkommen) eine konstante Leistungsbereitschaft fördern. Diesem Ziel hat sich die Hochschule auch in ihrem Leitbild verschrieben.

 

Mit dem  Talente-Programm möchte die HWR Berlin ihre Begabten gleichzeitig sichtbar machen und fördern. Die Talente bekommen eine/n Vertrauensdozent/in als persönliche/n Ansprechpartner/in bei Fragen zur Studien- und Berufsgestaltung. Sie erhalten mit der Auszeichnung aber auch die Möglichkeit, sich ein solides Netzwerk aufzubauen, das sie durch die Studienzeit und darüber hinaus begleiten kann.

 

Die Begabtenförderung der HWR Berlin schließt für herausragende Studierende eine Empfehlung für das Bewerbungsverfahren der Studienstiftung des deutschen Volkes ein, die attraktive Stipendien vergibt. Sehr gute Chancen, ein Stipendium zu erhalten, haben FH-Studierende auch beim Deutschlandstipendium. Über weitere Stipendiengeber, u.a. konfessionelle und politische Stiftungen sowie die Fulbright Kommission, informiert die Allgemeine Studienberatung der HWR Berlin.