Home >  Aktuelles > Neuigkeiten    

Lebendige Gründungskultur an Berliner Hochschulen

vom 06. Januar 2017

© Shutterstock, Zurijeta

Die Gründungsumfrage 2016 von neun Berliner Hochschulen zeigt: Hochschulinkubatoren spielen eine entscheidende Rolle für die Entstehung der lebendigen Berliner Gründungskultur. Auch der Startup Incubator Berlin, das Gründungszentrum der HWR Berlin, unterstützt jedes Jahr rund 90 Gründer/innen.

 

Bereits zum zweiten Mal wurden in einer hochschulübergreifenden Umfrage systematisch und einheitlich die Ausgründungsaktivitäten erfasst. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 745 Unternehmen, die aus den Hochschulen heraus gegründet wurden, haben an der Umfrage teilgenommen. 30% der Start-ups sind hauptsächlich auf internationalen Märkten aktiv. Ein Fünftel der Gründungsteams ist international aufgestellt. An 50% aller Gründungen sind Frauen beteiligt.

 

Doch die Umfrage zeigt noch mehr: In den letzten zehn Jahren haben sich die Hochschulen verstärkt für die Entstehung einer Gründungskultur engagiert und unterstützen Start-ups intensiv mit verschiedenen Formaten bei der Gründung eines Unternehmens.

 

Auch der Startup Incubator der HWR Berlin bietet eine breite Palette an unterstützenden Maßnahmen an: Vom Team-Matching über Coaching und Workshops bis hin zu Thema Funding. Das Team des Startup Incubators um Christian Gurol berät und begleitet Einzelpersonen und Teams in allen Phasen der Gründung.

 

Gründer/innen, die bereits über ein erstes Gründungskonzept verfügen und sich in der Vorbereitung der Marktreife befinden, können sich auch für ein Berliner Startup Stipendium bewerben. Dieses umfasst neben einer finanziellen Förderung der Stipendiaten die Nutzung der Hochschullabore, Arbeitsplätze und die intensive Begleitung durch Mentoring und Coaching.

 

Bewerbungsschluss für das Stipendium war der 25. September 2016. Die nächste Bewerbungsrunde wird im ersten Halbjahr 2017 stattfinden.