Home >  Aktuelles > Presse  > Pressemitteilungen    

Professorin werden!

Von: Sylke Schumann
07. Juli 2017

Pressemitteilung 2017

Hochschulen informieren über Berufsperspektiven und
Berufungsverfahren

In den nächsten fünf Jahren werden an den drei Berliner Hochschulen rund 160 Professuren neu besetzt. Die Karrierechancen für qualifizierte Frauen stehen gut. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und die Beuth Hochschule für Technik Berlin möchten mehr
Professorinnen berufen. Das stellt, vor allem in Ingenieurwissenschaften aber auch in BWL und VWL, eine große Herausforderung dar.

 

Die Veranstaltung richtet sich an qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Praktikerinnen, die sich für eine Professur interessieren.

„Berufsperspektive Professorin an einer Hochschule – Qualifikationsanforderungen und Berufungsverfahren“
am Donnerstag, 13. Juli 2017, 16:00 bis 19:30 Uhr,

Beuth Hochschule für Technik Berlin,

Luxemburger Straße 10, 13353 Berlin, Haus Gauß, Raum B 501.


An Thementischen gibt es Gelegenheit, Fragen an Expertinnen aus den Hochschulen zu richten oder einzelne Aspekte der Qualifizierung für eine Professur näher zu beleuchten. Welche Qualifikationsanforderungen müssen erfüllt sein, um sich auf eine Professur an einer Fachhochschule bewerben zu können? Wie läuft ein Berufungsverfahren ab? Welche Pflichten und Freiräume sind mit der Professur an einer Fachhochschule verbunden? Wie sehen der Berufsalltag und der Karriereweg aus? Im Gespräch mit Professorinnen und den Frauenbeauftragten der Hochschulen werden Tipps für eine erfolgversprechende Bewerbung gegeben.
Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Anmeldung bis zum 10. Juli 2017 wird gebeten. 


Eine Kinderbetreuung (von 15:30-20:00 Uhr) ist möglich.


Kontakt:

Susanne Plaumann

Zentrale Frauenbeauftragte der Beuth Hochschule für Technik Berlin

E-Mail: frauenbeauftragte@beuth-hochschule.de

 

 

Ansprechpartnerin für Journalist/innen
Sylke Schumann
Pressesprecherin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1220
E-Mail: presse(at)hwr-berlin.de