Fernstudium Öffentliche Verwaltung (Bachelor) – Kooperations­studiengang des FB 3 und des FSI

Der Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung (ÖV) ist ein Kooperationsstudiengang des Fachbereichs 3 und des Fernstudieninstituts der HWR Berlin. Er richtet sich an Beschäftigte der öffentlichen Verwaltung, die sich für die gehobene Sachbearbeitung und Aufgabenfelder im mittleren Management weiter qualifizieren möchten. In seiner Konzeption als Fernstudiengang trägt er sowohl dem Konzept des Lebenslangen Lernens als auch der fortgeschrittenen Flexibilisierung von Lebens- und Arbeitswelt Rechnung.

 

Der Bachelor-Fernstudiengang Öffentliche Verwaltung (ÖV) ist aktuell der einzige auf die öffentliche Verwaltung spezialisierte Bachelorstudiengang, der berufsbegleitend absolviert werden kann. Um die Durchlässigkeit und Anschlussfähigkeit im Bildungssystem zu fördern, richtet er sich nicht nur an berufserfahrene Verwaltungsmitarbeiterinnen und Verwaltungsmitarbeiter mit Hochschulzugangsberechtigung, sondern ermöglicht auch beruflich Qualifizierten ohne Abitur den Hochschulzugang. Im Rahmen des Studiums können beruflich erworbene Kompetenzen sowie theoretische und praktische Kenntnisse angerechnet werden.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs führt zum akademischen Grad eines „Bachelor of Arts (B.A.)“.

 

Der Fernstudiengang wird organisatorisch vom Fernstudieninstitut der HWR Berlin umgesetzt. Ausführliche Informationen zum Studiengang finden Sie unter:

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Allgemeine Verwaltung & Fernstudieninstitut
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Form berufsbegleitend, Fernstudium
Beginn Sommersemester jeweils zum 01.04.
Studienplätze 40
Zielgruppe berufserfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung, die sich für die gehobene Sachbearbeitung und Aufgabenfelder im mittleren Management weiter qualifizieren möchten