Das duale Konzept

Verbindung von Theorie und Praxis

Wesentliches Merkmal des dualen Studiums ist die Verbindung von Theorie und Praxis. Die Studierenden des Fachbereichs Duales Studium haben zusätzlich zum Studienplatz ebenso ein Vertragsverhältnis mit einem Partnerunternehmen der HWR Berlin. Die Theoriesemester werden nicht nur gelegentlich durch Praktika ergänzt, sondern die Praxiszeiten sind durchgängig als fester Bestandteil des Studiums integriert. Dies ist einer von vielen Vorteilen, den diese Studienart bietet.

 

Die Studierenden im Bachelor-Bereich wechseln alle drei Monate den Lernort: In der Hochschule absolvieren sie ein anspruchsvolles Studienprogramm, im Unternehmen gewinnen sie Berufspraxis. So vermittelt das duale Studium sowohl fundierte Fachkenntnisse wie auch berufspraktische Erfahrungen durch eine unternehmensbezogene Ausbildung. Absolventen und Absolventinnen dualer Studiengänge sind deshalb für den Arbeitsmarkt sehr attraktiv.

 

Duale Studiengänge vermitteln ein Qualifikationsprofil, das auch dem aktuellen Bedarf der Wirtschaft entspricht.