Bauwirtschaftsingenieurwesen

Wer baut, hat es mit einem Wertschöpfungsprozess zu tun. Bauen bedeutet für Auftraggeber erhebliche Investitionen, für Auftragnehmer eine unternehmerische Herausforderung und für die Öffentlichkeit einen Eingriff in die gebaute Umgebung. Bauingenieure findet man auf allen drei Ebenen: Als Planer, die Entwürfe erarbeiten oder statische Berechnungen aufstellen, als Bau- oder Projektleiter in ausführenden Unternehmen, versehen mit der operativen Verantwortung für die Errichtung eines Bauprojekts, und als Mitarbeiter in öffentlichen Verwaltungen, wo sie an Ausschreibungen, Genehmigungen und Abnahmen beteiligt sind und so als Sachwalter der öffentlichen Interessen beim Baugeschehen wirken.

 

Die Bauingenieurausbildung am Fachbereich Duales Studium folgt der Leitidee, Fachleute auszubilden, die für alle diese Tätigkeitsfelder geeignet sind. Oberste Priorität hat dabei die Vermittlung einer sicheren Grundlagenkompetenz im Bauingenieurwesen. Neben der Fachkompetenz zielt das Studienprogramm auf die Entwicklung methodischer und sozialer Kompetenzen ab, die für die Bewältigung des sich ständig wandelnden Berufsalltags nötig sind. Das Niveau des Abschlusses entspricht dem des früheren Dipl.-Ing. (FH).


Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Duales Studium
Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Form duales Vollzeitstudium
Beginn immer zum 01.10.
Studiendauer 6 Semester
Studienplätze 30
Akkreditierung Der Studiengang ist von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) erfolgreich akkreditiert und als Intensivstudium mit 210 Leistungspunkten bewertet worden.

Seitenanfang


Berufsfelder

Bauingenieurtätigkeiten in Planung und Ausführung, insbesondere in Ingenieurbüros und bei bauausführenden Unternehmen. Bau- und Projektleitung, Arbeitsvorbereitung, Tätigkeiten im technischen Innendienst und in der öffentlichen Verwaltung.

Seitenanfang


Studienaufbau

In den ersten Semestern haben Grundlagenfächer wie Mathematik, Mechanik, Baukonstruktion, Bauphysik und Baustoffkunde breiten Raum. Später folgen Vertiefungen in den Bereichen Tragwerkslehre, Konstruktiver Ingenieurbau, Geotechnik, Wasser, Verkehr und Umwelt. Im Wahlpflichtbereich Hochbau werden zusätzliche Lehrveranstaltungen zum Beispiel über Technische Gebäudeausrüstung und nachhaltiges Bauen, im Wahlpflichtbereich Tiefbau über Brücken- und Spezialtiefbau angeboten.

 

Ein weiterer fachlicher Schwerpunkt liegt auf dem Baubetrieblichen Management mit Modulen über BWL, Recht und Bauprojektmanagement. Im 4. und 5. Semester werden fachübergreifende Studienprojekte bearbeitet, die oft auf realen Fragestellungen aus der betrieblichen Praxis beruhen. Die Anfertigung der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) erfolgt während der Praxisphase des 6. Semesters.

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur bzw. Fachhochschulreife oder berufliche Qualifikation gem. § 11 BerlHG)
  • Ausbildungsvertrag mit einem geeigneten Ausbildungspartner (formulargebunden)

Bewerbungszeitraum

  • Bewerbungsfristen werden von den Praxispartnern bestimmt
  • Zulassung an der Hochschule für alle Bewerber/innen laufend
  • keine Einschreibfrist

Kriterien für die Auswahl / Eignungstests

Die mit dem Fachbereich kooperierenden Ausbildungspartner wählen geeignete Bewerber aus, denen sie den erforderlichen Ausbildungsvertrag anbieten. Die Hochschule führt bei dualen Studiengängen selbst kein Auswahlverfahren durch.

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühr keine
Semesterbeitrag Siehe aktueller
Studienförderung evtl. Förderung über BAföG

Seitenanfang


Ansprechpartner

Fachleiter

Prof. Dr. Peter Wotschke
Tel. +49 (0)30 30877-2110
peter.wotschke(at)hwr-berlin.de

Fachrichtungsbüro

Maren Rosenbaum
Tel. +49 (0)30 30877-2111
Maren.Rosenbaum(at)hwr-berlin.de

Fax: +49 (0)30 30877-2119

 

Persönliche Beratung für duale Studiengänge

Diana Jurgec

studienberatung.dual(at)hwr-berlin.de

 

Sprech- und Öffnungszeiten

Do 15.00–17.00 Uhr

Campus Lichtenberg

Haus 5, Raum 54003

 

Telefonische Studienberatung

Tel.: +49 (0)30 30877-2000

Do 14.00–15.00 Uhr

 

Zentrale Studienberatung