BWL / Steuern und Prüfungswesen

Neben den Grundsatzfächern eines BWL-Studiums wie Betriebswirtschaftslehre, Recht, Volkswirtschaft und Buchführung liegt der Schwerpunkt des Studiums bei Bilanzen und den wichtigsten Steuerarten: Umsatz-, Einkommen-, Körperschaft- Gewerbe- und Erbschaftsteuer sowie die Abgabenordnung. In den späteren Semestern befassen sich die Studierenden mit Spezialthemen wie Internationales Steuerrecht, IAS / IFRS, Umwandlungssteuerrecht, Prüfungswesen (Auditing), Steuerplanung und die Wahl der Unternehmensform.

 

Ausbildungsunternehmen sind Steuerkanzleien, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Industrieunternehmen

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Duales Studium
Abschluss Bachelor of Arts
Form duales Vollzeitstudium
Beginn immer zum 01.10.
Studiendauer 6 Semester
Studienplätze 30
Akkreditierung Der Studiengang ist von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS e.V.) erfolgreich akkreditiert und als Intensivstudium mit 210 Leistungspunkten bewertet worden.

Seitenanfang


Berufsfelder

Eine gute Ausbildung in Steuern, Bilanzen und Betriebswirtschaft ist ein solides Fundament für viele Berufe. Das Hauptziel der Absolventen/innen des Studiengangs BWL/Steuern und Prüfungswesen ist die Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, ein Dienstleistungsbereich, der in den vergangenen Jahren ständig an Bedeutung gewonnen hat.

 

Im Anschluss an das Studium und entsprechender Berufstätigkeit können die Absolventen/innen nach 3 Jahren das Steuerberater- und nach 4 Jahren das Wirtschaftsprüfer-Examen ablegen. Absolventen-/innen können auch im Rechnungswesen oder in einer Steuerabteilung der Industrie sowie in der Unternehmensberatung arbeiten.

 

Das Angebot an Fächern mit internationaler Ausrichtung wie Internationales Steuerrecht, IAS / IFRS, Prüfungswesen (Auditing) und Fremdsprachen ermöglicht den Studierenden eine Laufbahn in einem internationalen Unternehmen oder in einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Seitenanfang


Studienaufbau

Unterrichtssprachen Deutsch (mit Ausnahme der Fremdsprachen-Module).
Studienorte Berlin und Einsatzort/e des ausbildenden Unternehmens
Auslandsstudium/-semester Auslandsaufenthalte im 5. Theoriesemester sowie in den Praxiszeiten möglich
Praxissemester Duales Studium bedeutet regelmäßiger Wechsel von Studien- und Praxisphasen
Kooperation Beim dualen Studium haben alle Studierenden ein Ausbildungsverhältnis mit einem geeigneten

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (Abitur bzw. Fachhochschulreife) oder beruflich Qualifizierte (gemäß §11 BerlHG)
  • Ausbildungsvertrag mit geeignetem Unternehmen

Bewerbungszeitraum

  • Bewerbungsfristen werden von den Praxispartnern bestimmt
  • Zulassung an der Hochschule für alle Bewerber/innen laufend
  • keine Einschreibfrist

Kriterien für die Auswahl / Eignungstests

Die beim dualen Studium kooperierenden Partnerbetriebe wählen geeignete Bewerber/innen aus, denen sie den erforderlichen Ausbildungsvertrag anbieten. Die Hochschule führt bei dualen Studiengängen keine Auswahlverfahren durch.

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühr keine
Semesterbeitrag Siehe aktueller
Studienförderung evtl. Förderung über BAföG

Seitenanfang


Ansprechpartner

Fachleiter

Prof. Dr. Michael Paarz
Tel. +49 (0)30 30877-2290

Fachrichtungsbüro

Oana Radu
Tel. +49 (0)30 30877-2291

Fax: +49 (0)30 30877-2299

 

Persönliche Beratung für duale Studiengänge

Sprech- und Öffnungszeiten

Do 15.00-17.00 Uhr

Campus Lichtenberg

Haus 5 Alt-Friedrichsfelde 60

Raum 54003

 

Telefonische Studienberatung

Tel.: +49 (0)30 30877-2000

Do 14.00-15.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung