Internationale Austauschprogramme

Berlin Study Semester

Die Gaststudierenden absolvieren eine 12-wöchige Theoriephase in unserem kooperativen Studienmodell. Dieses zeichnet sich durch einen starken Praxis- und Branchenbezug aus. Unsere Dozenten kommen vielfach aus der freien Wirtschaft. Die deutschen Kommilitonen sind ebenfalls fest in Unternehmen eingebunden, in denen sie regelmäßig ihre Praxisphasen absolvieren. Bitte beachten Sie dass das duale Studienformat eine hohe Workload mit sich bringt. Die Kurse sind kompakt und arbeitsintensiv.

 

Innerhalb des English-Streams können die Studierenden ihre Module aus folgenden Bereichen wählen

  • Soft Skills (z. B. Intercultural Communication)
  • Allgemeine betriebswirtschaftliche bzw. wirtschaftswissenschaftliche Module
  • Vertiefende Module aus den Bereichen der Spedition & Logistik, des Dienstleistungsmanagements sowie der International Business Administration

Optional ist auch die Teilnahme an deutschsprachigen Programmen möglich (z. B. Tourismus, Handel, Industrie, Facility Management, Bank).

 

Im Rahmen des Theorieteils können bis zu 28 Credits erworben werden.

 

Bewerbungsfrist

Sommersemester: 31. Oktober

Wintersemester: 30. April

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Sehr gute Englischkenntnisse (mind. Niveau B2, TOEFL ITP 543 Pkt.; TOEFL iBT 87 Pkt.; ELSA 383 Punkte, IELTS 5)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (bei einer Teilnahme an deutschsprachigen Modulen)
  • Sehr gute akademische Leistungen

 

Semesterzeiten

Wintersemester (August/ September/ November)

  • Module aus dem 3. Studienjahr

Sommersemester (Februar/ April /März)

  • Module aus dem 2. oder 3. Studienjahr

 

 


Berlin Study Plus

Basierend auf dem dualen Studienmodell des Fachbereichs bieten wir auch ein duales Austauschprogramm mit einem integrierten Praktikum an.


Innerhalb eines Semesters können die ausländischen Studierenden ausgewählter Partnerhochschulen zunächst eine 12-wöchige Theoriephase am Fachbereich Duales Studium absolvieren. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, in einem der Partnerunternehmen des Fachbereiches ein 8-12 Wochen dauerndes Praktikum zu absolvieren, innerhalb dessen ein akademisch begleiteter Praxistransferbericht geschrieben wird.

 

Theoriephase

Innerhalb des English-Streams können die Studierenden  ihre Module aus folgenden Bereichen wählen

  • Soft Skills (z.B. Intercultural Communication)
  • Allgemeine betriebswirtschaftliche bzw. wirtschaftswissenschaftliche Module
  • vertiefende Module aus den Bereichen der Spedition & Logistik, des Dienstleistungsmanagements sowie der International Business Administration

Wir empfehlen dringend die Teilnahme an einem Deutschkurs.

 

Optional ist auch die Teilnahme an deutschsprachigen Programmen möglich (z. B. Tourismus, Handel, Industrie, Facility Management, Bank).


Im Rahmen des Theorieteils können bis zu 28 Credits erworben werden.

 

Praxisphase

Das Praktikum findet in einem der Partnerunternehmen des Fachbereichs Duales Studium statt,  die aus verschiedensten Branchen stammen (z. B. produzierende Unternehmen, Dienstleistungsunternehmen, Unternehmen der Internet- oder Tourismusbranche sowie aus dem Non-profit-Bereich).


Im Rahmen des Praktikums wird ein theoretisch fundierter und akademisch betreuter Praxis-Transferbericht geschrieben. Ein Praxisseminar unterstützt die theoretische Reflektion des praktischen Wissens. Durch die enge Kooperation und die intensive – auch akademische – Begleitung der Studierenden während der Praxisphase wird eine hohe Qualität des Praktikums gewährleistet.


Die Vergabe eines Praktikums richtet sich nach der Verfügbarkeit der Teilnehmer/innen und den jeweiligen Anforderungen der Unternehmen.


Die Studierenden bewerben sich selbständig und direkt bei den Unternehmen über  unsere Praktikumsbörse.


In der Praxisphase können bis zu 14 Credits erworben werden.

 

Bewerbungsfrist

Sommersemester: 31. Oktober

Wintersemester : 30. April

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Sehr gute Englischkenntnisse (mind. Niveau B2, TOEFL ITP 543 Pkt.; TOEFL iBT 87 Pkt.; ELSA 383 Punkte, IELTS 5)
  • Grundkenntnisse Deutsch (mind. A1)
  • sehr gute Deutschkenntnisse (bei einer Teilnahme an deutschsprachigen Modulen) (Verlinkung zum Mitteilungsblatt Nr. 68/2012)
  • Herausragende akademische Leistungen
  • Mindestens 5. Semester Betriebswirtschaftslehre
  • Praktikumsvertrag mit einem Unternehmen (kann auch nachgereicht werden)

Kontakt

 
 
 

 
 

Weitere Informationen

 
 
 

 
 

Feedback

Hinweise oder Verbesserungsvorschläge nehmen wir gern per E-Mail entgegen.