Studienaufbau

Nach einem Einstieg in die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen werden im technischen Teil des Studiums die Themenfelder der Bautechnik, der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sowie des Energiemanagements erarbeitet. Parallel dazu werden die verbindenden Module des Facility Managements und der Betriebswirtschaftslehre unterrichtet.

 

Diese zielen auf die nötigen fachlichen und methodischen Kompetenzen, damit die Absolventen in der Lage sind, technische Projekte im betriebswirtschaftlichen Umfeld des FM im Rahmen von eigenen oder wechselnden Teams zu managen. Übergreifendes Gesamtthema ist jeweils das Nachhaltige Bauen und Betreiben von Immobilien (Facilities).

 

Als Wahlmodule sind u.a. Themenstellungen der Arbeitssicherheit, der Energiebedarfsrechnung und der geschlossenen Materialkreisläufe geplant.

Unterrichtssprachen Deutsch (mit Ausnahme der Fremdsprachen-Module).
Studienorte Berlin und Einsatzort/e des ausbildenden Unternehmens
Auslandsstudium/-semester Auslandsaufenthalte in den Praxiszeiten möglich, zudem kann das 5. Theoriesemester im Ausland verbracht werden
Praxissemester Duales Studium bedeutet regelmäßiger Wechsel von Studien- und Praxisphasen
Kooperation Beim dualen Studium haben alle Studierenden ein Ausbildungsverhältnis mit einem geeigneten

Absolventin

Claudia Beese, nach dem Bachelor beim Ausbildungsunternehmen Dussmann Service tätig im Bereich Gebäudetechnik der Niederlassung Berlin:

 

„Am Dualen Studium schätze ich besonders die Möglichkeit, in den Praxisphasen verschiedene Abteilungsleiter von meinen Fähigkeiten zu überzeugen.“

 
 
 

 
 

Weitere Informationen