Polizeivollzugsdienst - Bachelor

Der duale interne Bachelor-Studiengang Gehobener Polizeivollzugsdienst in den Laufbahnzweigen Schutzpolizei bzw. Kriminalpolizei und Gewerbeaußendienst ist ein interdisziplinäres Ausbildungsangebot im Schnittfeld von polizeilichen Fachwissenschaften, Rechts- und Sozialwissenschaften. Der Studiengang zeichnet sich durch die Breite der Ausbildung, eine solide wissenschaftliche Verankerung und einen durchgängigen Praxisbezug aus.

 

Die Studierenden befassen sich mit der Entstehung von Risiken sowie deren Verhinderung bzw. Kontrolle. Sie erhalten das notwendige Rüstzeug für das Erkennen und den Umgang mit Gefährdungslagen. Außerdem erwerben die Studierenden Kenntnisse über gesellschaftliche Zusammenhänge und ein vertieftes Verständnis für polizeiliches Handeln.

 

Das Vollzeitstudium umfasst 6 Semester und beinhaltet mehrere Praktikumsabschnitte im Umfang von ca. 12 Monaten die bei den Dienststellen der Polizei Berlin durchgeführt werden.

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement
Abschluss Bachelor of Arts
Laufbahnbefähigung für den gehobenen Polizeivollzugsdienst
Form Vollzeit (Tagesstudium)
Beginn Wintersemester: 01.10.
Sommersemester: 01.04.
Studiendauer 3 Jahre (6 Semester)
Studienplätze Anzahl wird von der Ausbildungsbehörde festgesetzt
Akkreditierung AQAS

Seitenanfang


Berufsfelder

Die späteren Einsatzmöglichkeiten sind so vielseitig wie das Tätigkeitspektrum der Polizei Berlin selbst. Innerhalb des fachwissenschaftlichen und fachpraktischen Studiums haben die Studierenden die Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben, die zur eigenständigen und professionellen Wahrnehmung der für den gehobenen Polizeivollzugsdienst vorgesehenen Aufgaben erforderlich sind.

 

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs erhalten den international anerkannten "Abschluss Bachelor of Arts (B. A.)". Dieser bereitet nicht nur auf die berufspraktische Tätigkeit vor, sondern ermöglicht auch weiterführende Studienpro-
gramme, zum Beispiel einen Masterstudiengang an der HWR Berlin.

Seitenanfang


Studieninhalte

  • Modul 1: Einführung in Studium und Beruf
  • Modul 2: Wissenschaftliche Grundlagen des Einsatzmanagements
  • Modul 3: Kriminalistik I
  • Modul 4: Strafrechtliche Grundlagen
  • Modul 5: Eingriffsrechtliche Grundlagen polizeilicher Strafverfolgungstätigkeit
  • Modul 6: Polizei- und Ordnungsrecht I
  • Modul 7: Grund- und Menschenrechte
  • Modul 8: Kriminologische Grundlagen für den Polizeiberuf 
  • Modul 9: Kriminalistik II (Alltagskriminalität)
  • Modul 10: Polizei- und Ordnungsrecht II
  • Modul 11: Die Polizei in Staat und Gesellschaft
  • Modul 12: Führung und Personalmanagement
  • Modul 13: Kriminalität im Lebenslauf
  • Modul 14: Bachelorarbeit
  • Modul 15: Studienpraktika
  • Modul V1: Vertiefungsmodul
  • Modul V2: Vertiefungsmodul


Für Studierende Im Laufbahnzweig Kriminalpolizei und Gewerbeaußendienst

  • Modul K1: Gewaltkriminalität
  • Modul K2: Gewinnkriminalität (Nationale und Internationale Kriminalität)
  • Modul K3: Kriminalpolizeiliche Aufgabenstellungen in überwiegend schutzpolizeilichen Handlungsfeldern

 

Für Studierende Im Laufbahnzweig Schutzpolizei

  • Modul S1: Verkehr I
  • Modul S2: Planübungen zur Bewältigung von Versammlungs- und Veranstaltungslagen
  • Modul S3: Bewältigung besonderer Lagen
  • Modul S4: Verkehr II

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Die Bewerbung ist ausschließlich online und nur direkt bei der Polizeibehörde möglich.

Dort können Sie sich auch über die besonderen Einstellungsvoraussetzungen und das Auswahlverfahren informieren.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Der Polizeipräsident in Berlin

Werbung und Einstellung

 

- SE Pers C 21/22 –

 

Keibelstraße 36

10178 Berlin

Tel. +49 (0)30 3323003

E-Mail: berufsinfo(at)polizei.berlin.de

Website: www.berlin.de/polizei/beruf/polizist-polizistin-werden/

 

Angenommene Bewerber/innen werden als Beamtin/er auf Widerruf in den Vorbereitungsdienst eingestellt und zum Studium zugelassen. Während des Studiums erhalten die Studierenden Bezüge nach beamtenrechtlichen Vorschriften.

Seitenanfang


Ansprechpartner

Fachbereichsgeschäftsführung, Studienorganisation

Ina-Geraldine Wüstenhagen
Tel. +49 (0)30 30877-2811

Koordination allg. Fachbereichsangelegenheiten / Öffentlichkeitsarbeit

Doreen Häsner
Tel. +49 (0)30 30877-2817

Gremien, Studentische Hilfskräfte

Luzie Müller
Tel. +49 (0)30 30877-2812
Inês Wilke
Tel. +49 (0)30 30877-2863

Studienplanung und -ablauf

Marlies Thierbach
Tel. +49 (0)30 30877-2813
Sabrina Abu-Rabi
Tel. +49 (0)30 30877-2818

Studienbetrieb

Ewa Melania Ludwig
Tel. +49 (0)30 30877-2814
Marco Schmidt
Tel. +49 (0)30 30877-2839

Büro für Immatrikulation und Zulassungsmanagement

Petra Schmutzler
Tel. +49 (0)30 30877-2540
 
 
 

 
 

Weitere Informationen