Prof. Dr. Sven Ripsas

FB Wirtschafts­wissen­schaften
Professur für Entrepreneurship
Fachgebiet: Unternehmensführung/ Personal/ Organisation
Professor

T: +49 (0)30 30877-1230
E: sripsas@hwr-berlin.de


Besucheradresse
Campus Schöneberg
Haus B
Raum 551
Badensche Straße 50-51
10825 Berlin

Postanschrift
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Campus Schöneberg
Badensche Straße 52
10825 Berlin

 



Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

  • 2013–heute Wissenschaftliche Leitung „Deutscher Startup Monitor“ – gemeinsames Projekt mit dem Bundesverband Deutsche Startups und KPMG
  • 2013 Gutachten “Barriers to US investments in German internet and digital businesses“, Studie im Auftrag von Google Inc, Moutain View (USA)
  • 2012–2013 Kennzahlenorientierte Geschäftsmodellentwicklung in Internet Startups (BerlinStartupInsights), Gefördert durch Senat für Wirtschaft und Technologie in Berlin und den Europäischen Sozialfonds (ESF)
  • 2007–2011 Leitung weiterer von HWR Berlin und Berliner Senat geförderter Forschungsprojekte zu den Themen „Geschäftsmodellentwicklung“ und „Social Entrepreneurship“
  • 2006–heute Mitglied im FGF – Förderkreis Gründungs-Forschung e. V., Arbeitskreis Gründungsforschung
  • 2006–2010 Direktor des Institute of Management Berlin (IMB) der HWR Berlin (ca. 10 Mitarbeiter, 300 MBA- und MA-Studierende)
  • 2005–heute Professor für Entrepreneurship an der HWR Berlin
  • 2003–heute Akademischer Direktor des „Berlin MBA in Entrepreneurship" des Institute of Management Berlin (HWR Berlin)
  • 2003–2006 Leitung des deutschen Beitrags zum Forschungsprojekt ATHENA – Ein Teilprojekt von PAXIS, dem Pilotprojekt für jungen Unternehmen der Europäischen Kommission
  • 2003–2004 Mitglied des Akademischen Senats der FHW Berlin
  • 2001–2005 Professor für Allgemeine Betriebswirtschaft, insbesondere Unternehmensgründung an der FHW Berlin

Praxisschwerpunkte

  • Konzeption von Geschäftsmodellen, Geschäftsmodellinnovation mit Canvas / Cockpit
  • Beratung und Begleitung von Unternehmen beim (Re-)Design
  • Startup Financing (Business Angel, Ventur Capital, Fördermittel, Kredite)
  • Politikberatung zum Entrepreneurship Ecosystem
  • Vorträge zum Entrepreneurship, Geschäftsmodell und Entrepreneurship Ecosystem

Kontakte

  • Babson College Boston, Massachusetts, USA
  • Wichita State University, Kansas, USA
  • Bundesverband Deutscher Startups
  • Entrepreneurship.de, Prof. Dr. Günter Faltin
  • E-Entrepreneurship Flying Circus, Prof. Dr. Tobias Kollmann
  • Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft, Prof. Dr. Thomas Schildhauer

Auszeichnungen

  • 1996 Edwin M. Appel Prize 1996 des Babson College / Boston (USA) "For Bringing Entrepreneurial Vitality to Academia"

Internationale u.a. Kontakte

  • Mitglied des Vorstands des Existenzgründer-Instituts Berlin e. V.
  • Mitglied des Arbeitskreises Gründungsforschung des FGF - Förderkreis Gründungs Forschung e. V.
  • Juror und Coach im Businessplan Wettbewerb Berlin

Expertin/Experte für

  • Startups, Entrepreneurship Ecosystem, Entrepreneurship Education, Geschäftsmodelldesign, Venture Capital, Selbständigkeit, Unternehmergeist

Schwerpunkte in der Lehre

  • Geschäftsmodelldesign
  • Gründungsfinanzierung
  • Lean Startup
  • Grundlagen des Entrepreneurship
  • Businessplan
  • Entrepreneurship Education

Forschungsprojekte und -gebiete

  • DSM - Deutscher Startup Monitor
  • Startup Cockpit / Business Model Accounting
  • KPI Steuerung von KMU
  • BEEP – Berlin Entrepreneurship Ecosystem
  • Hürden für US Venture Capital Investitionen in deutschen Internet-Startups

Ausgewählte, aktuelle Publikationen

  • 2014 „Startup Cockpit for the Proof of Concept“ (Co-Autoren: Birte Scharper und Steffen Tröger). In: Handbuch Entrepreneurship, hrsgg. v. Günter Faltin, Springer Verlag Wiesbaden, erscheint vorauss. 12/2014
  • 2013 „Lean Business Model Development for Startups – The Case of Instagram.” (Co-Autoren Jonas Vossler und Christian Tegge). Im Reviewprozess verschiedener Fachzeitschriften
  • 2011 „Elemente einer handlungsorientierten Entrepreneurship Education – Das Beispiel der HWR Berlin.“ In: Methoden und Qualität in Gründungslehre, Gründungscoaching und Gründungsberaturn, hrsgg. v. Klaus-Dieter Müller und Christoph Diensberg, EUL-Verlag Lohmar
  • 2011 „Das Gestalten von Geschäftsmodellen als Kern des Entrepreneurship“ (Co-Autor Günter Faltin). Working Paper Nr. 61 des Institute of Management Berlin
  • 2011 „Die Bedeutung von Business Plänen in der Nachgründungsphase“; in: CorporateFinancebiz 7/2011(Co-Autor Holger Zumholz)
  • 2010 „Konzept-kreative Gründungen als Fokus der Entrepreneurship Education an der HWR Berlin“. In: Die gute Hochschule: Ideen, Konzepte und Perspektiven, hrsgg. v. Susanne Meyer und Bernd Pfeiffer, HWR Berlin
  • 2002 „Unternehmensgründungen im Umweltschutz.“ Arbeitsheft P01-501 des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB)
  • 1998 “Towards an Interdisciplinary Theory of Entrepreneurship.” In: Journal of Small Business Economics, Vol. 10 Nr. 2., Kluwer Academic Publishing, S. 103 – 115
  • 1998 „Entrepreneurship - Wie aus Ideen Unternehmen werden.“ (Heraus-geberschaft mit Günter Faltin und Jürgen Zimmer), Verlag C.H. Beck
  • 1997 „Entrepreneurship als ökonomischer Prozeß“, Dissertation Freie Universität Berlin, Gabler-Verlag