FACT - Finanzierung, Rechnungswesen und Steuern

Master of Arts (M.A.)

 

Der konsekutive Studiengang basiert auf den stark miteinander verflochtenen Disziplinen Bilanzierung, Controlling, Corporate Finance und Unternehmensbesteuerung. Aufbauend auf dem einschlägigen Bachelorstudium werden komplexe Inhalte der genannten Fachgebiete der Betriebswirtschaft in interaktiver Form vermittelt, wobei auf die fachübergreifenden Zusammenhänge besonderer Wert gelegt wird. Die vier Kerndisziplinen des FACT-Masters werden unter anderem durch Veranstaltungen zum Thema Unternehmensrecht und quantitative Methoden flankiert. Der Studiengang ist an Personen adressiert, die mindestens zwei der einschlägigen Disziplinen zum Schwerpunkt ihres Bachelorstudiums gemacht haben und die erworbenen Kenntnisse wesentlich erweitern und vertiefen möchten.

 

 

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Abschluss Master of Arts (M.A.)
Form Vollzeit
Beginn Wintersemester 2018/19 (1. Oktober)
Studiendauer 3 Semester (ggf. 4 Semester, sofern ein Praktikum absolviert wird)
Studienplätze 40

Seitenanfang


Berufsfelder

Absolventen des Studiengangs „FACT“ erhalten mit dem Grad „Master of Arts“ (M.A.) einen international anerkannten Abschluss. Das Studium befähigt die Absolventen, branchenübergreifend anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben in national sowie international tätigen Unternehmen zu übernehmen. Durch das vermittelte breite finanzwirtschaftliche Spektrum sind die Absolventen für Einsätze in mittelständischen und großen Unternehmen, darunter insbesondere in Beratungsunternehmen, bestens geeignet. Darüber hinaus eröffnet der Abschluss den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung (gemäß des gemeinsamen Beschlusses der Innenministerkonferenz und der Kultusministerkonferenz).

Studienaufbau

Das Studium umfasst ein Basisstudium im 1. Semester und ein Vertiefungsstudium im 2. Semester. Das 3. Semester bleibt der Abschlussarbeit und der mündlichen Abschlussprüfung vorbehalten.

Sofern ein Praktikum absolviert wird, verlängert sich das Studium von drei auf vier Semester.

Methodisch sind die Lehrveranstaltungen durch seminaristischen Unterricht geprägt. Einen Schwerpunkt bildet die Fallstudienarbeit. Hierdurch wird die Anwendung und Vertiefung des erworbenen Wissens auf Fragestellungen aus der Praxis trainiert.

 

 

Unterrichtssprache Deutsch und Englisch (siehe Curriculum)
Studienort Berlin
Praxissemester Studierende, die in ihrem grundständigen Studium weniger als 210 ECTS erwarben, müssen die fehlenden Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum, für welches 30 ECTS vergeben werden, im Anschluss an die Theoriephase und vor Studienabschluss erwerben. Studierende, die in ihrem grundständigen Studium 210 ECTS erworben und ein Praktikum bereits absolviert haben, können ein (weiteres) Praktikum auf freiwilliger Basis absolvieren. Studierende, welche in ihrem grundständigen Studium keine ECTS verliehen bekommen haben (meist nicht-EU Bewerber/innen) müssen kein Praktikum absolvieren.
Kooperation (z.B. Möglichkeit des Auslandssemesters)

Seitenanfang


Curriculum

1. Semester
  • Modul 1: Steuerliche Aspekte der Unternehmensstrukturierung (Deutsch)
  • Modul 2: Performance Management and Control (Englisch)
  • Modul 3: Ausgewählte Probleme der Bilanzierung und Bilanzanalyse (Deutsch)
  • Modul 4: Decision Making in Finance and Investment (Deutsch oder Englisch)
  • Tutorial Seminar I: wissenschaftliches Arbeiten (Deutsch)
2. Semester
  • Modul 1: Planspiel Financial Management (Deutsch oder Englisch)
  • Modul 2: Master Pool Elective: Unternehmensstruktur und Unternehmensfinanzierung (ausgewählte Rechtsfragen), Deutsch, oder Modul aus anderen Masterstudiengängen (Deutsch oder Englisch)
  • Modul 3: Taxes in Corporate Finance Decisions (Englisch)
  • Modul 4: Seminar/Projekt (Deutsch oder Englisch)
  • Tutorial Seminar II: Quantitative Methods (Deutsch oder Englisch)
3. Semester
  • Forschungsmethodisches Seminar (Deutsch oder Englisch)
  • Master Thesis (Deutsch oder Englisch)
  • Mündliche Abschlussprüfung (Deutsch oder Englisch)

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss
  • Mindestens 210 ECTS-Punkte (Bewerber/innen mit 180 Leistungspunkten müssen zusätzlich 30 Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum erwerben, d.h. das Master-Studium verlängert sich um ein Semester)
  • Nachweis, dass mindestens zwei Studienfächer der vier einschlägigen Fachgebiete Bilanzierung, Controlling, Corporate Finance und Unternehmensbesteuerung im vorangegangenen Studium mit mindestens 15 ECTS absolviert wurden
  • Sehr gute Englischkenntnisse, die mindestens der Stufe B2 des vom Europarat empfohlenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen (TOEFL iBT 87, IELTS 6.0, CAE etc.)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, die mindestens der Stufe B2 des vom Europarat empfohlenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang). Das gilt nur für Bewerber/innen, die nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder die keinen Bachelor auf Deutsch absolviert haben.
  • Motivationsschreiben auf Englisch
  • Lebenslauf auf Englisch

Zulassungsbeschränkung

NC-Verfahren

Bewerbungszeitraum 

Wintersemester
Bewerber/innen mit einem deutschen Hochschulabschluss 15.04–15.06.
Bewerber/innen mit einem ausländischen Hochschulabschluss 15.04–30.05.

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühren Keine
Semesterbeitrag
Studienförderung evtl. Förderung über BAföG

Seitenanfang


Allgemeine Studienberatung (für Studieninteressierte)

Tel. +49 (0)30 30877-1254

master-fb1(at)hwr-berlin.de

 

Koordination (für Studierende)

Dagmar Hofmann
Tel. +49 (0)30 30877-1425
 
 
 

 
 
 
 

Veranstaltungen

Introduction Day Master für Erstsemester- Studierende des Fachbereichs Wirtschafts-

wissenschaften