Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor of Arts

CHE-Ranking: Bestplatzierung

In Kooperation mit der Siemens AG

Der Kooperative Studiengang Betriebswirtschaft stellt eine Kombination aus theoretischer Fachhochschullehre und praktischer Ausbildung in einem Unternehmen aus der Industrie oder Wirtschaft dar. Die Studierenden erhalten nach nur sieben Semestern zwei berufsqualifizierende Abschlüsse: den Abschluss als „Industriekaufmann/-frau (IHK)“ und den international anerkannten Grad „Bachelor of Arts“. Die kaufmännische Ausbildung wurde in den Studiengang Betriebswirtschaft integriert.

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Abschlüsse Bachelor of Arts und Industriekaufmann/-frau (IHK)
Form Vollzeitstudium in Tagesform
Beginn Wintersemester (1.10.)
Studiendauer 7 Semester = 3,5 Jahre, inkl. Praxisphasen
Akkreditierung FIBAA Oktober 2006
Zulassungszahlen 35 (Wintersemester 2007/08)

Seitenanfang


Berufsfelder

Die Berufserfahrung und der international anerkannte Abschluss bietet den Absolventinnen und Absolventen später sehr gute Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Der Studiengang wird bisher in Kooperation mit der Siemens AG durchgeführt, ein Konzern, der den Absolventen weltweit gute Arbeitsplatzchancen bietet. Weitere Kooperationen mit Firmen aus Industrie und Wirtschaft sind geplant.

Seitenanfang


Studienaufbau

Schwerpunkte dieses grundständigen Studiengangs sind Themengebiete wie internationale Rechnungslegung, Informatik und Wirtschaftsenglisch. Zusätzliche Ausbildungsinhalte sind betriebswirtschaftliche Planspiele, Kommunikationsschulung, Produktschulung, Projektmanagement und Informationsverarbeitung. In der Praxis lernen die Studierenden unterschiedliche Unternehmensbereiche wie Vertrieb und Marketing, Rechnungs- und Personalwesen oder Organisation und Kommunikation kennen.

 

Im zweiten Studienabschnitt, dem Tätigkeitsfeld, stehen die Studienschwerpunkte „Process- und Supply-Chain-Management“ oder „Rechnungswesen und Controlling“ zur Wahl. Daran schließt die dreimonatige Abschlussarbeit in dem gewählten Schwerpunkt an.

 

 

Unterrichtssprache Deutsch, im zweiten Studienabschnitt z. T. Englisch
Weitere Sprachen Wirtschaftsspanisch und Chinesisch möglich
Praxis Abwechselnd Studienphasen an der HWR Berlin, Ausbildungsphasen beim Kooperationspartner (Betrieblicher Phasenunterricht BPU) und betriebliche Praxisphasen beim Kooperationspartner. Die betriebliche Ausbildung schließt nach 3 Jahren mit der IHK-Prüfung ab.
Auslandsaufenthalt Zu Beginn des zweiten Studienabschnitts 6–8wöchiges Auslandspraktikum in einer Zweigstelle des Kooperationspartners im Ausland oder Auslandssemester an einer Partnerhochschule der HWR Berlin im Ausland möglich.
Studienort Berlin

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Bewerben sollten Sie sich in der Regel ein Jahr vor Studienbeginn ausschließlich per Online-Bewerbung bei der Siemens AG.

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute Mathematikkenntnisse
  • Notendurchschnitt von 2,1

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühr keine
Semesterbeitrag

Seitenanfang


Allgemeine Studienberatung (für Studieninteressierte, auch über Hochschulstart.de)

Tel. +49 (0)30 30877-1254

Studienbüro (für Studierende)

Karin Gerke
Tel. +49 (0)30 30877-1228

Sprech- und Öffnungszeiten

Di 10.00–13.30 Uhr

Do 10.00–14.00 Uhr

 

Während der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung.