Wirtschaftsingenieur/in – Energie und Umweltressourcen – Master

Master of Science (M. Sc.)

Der Master „Wirtschaftsingenieur – Energie und Umweltressourcen“ wird in Kooperation mit dem Fachbereich VIII der Beuth Hochschule für Technik – www.beuth-hochschule.de – angeboten.

 

Der Studiengang vermittelt eine besonders hohe Qualifikation sowohl im Bereich der Wirtschaftswissenschaften als auch im Bereich der Ingenieurwissenschaften mit den Schwerpunkten Energie und Umweltressourcen. Vor dem Hintergrund der Leitidee der „Nachhaltigen Entwicklung“ (Sustainable Development) werden insbesondere fachliche und interdisziplinare Fähigkeiten vermittelt. Sie dienen dazu, Wirtschaft und Technik auf eine energie- und ressourcenschonende, umweltvertragliche und sozial verantwortliche Zukunft auszurichten. Die beiden kooperierenden Hochschulen verbinden ihre Kernkompetenzen, um den Studierenden optimale Möglichkeiten hierfür zu bieten.

 

Der Studiengang richtet sich in erster Linie an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen des Wirtschaftsingenieurwesens und ist insoweit konsekutiv. Möglich ist auch die Anknüpfung an ein anderes berufsqualifizierendes Studium. Wer nicht über die erforderlichen Vorqualifikationen in den beiden Disziplinbereichen Wirtschafts- und/oder Ingenieurwissenschaften verfügt, kann unter der Auflage der Erbringung zusätzlicher Leistungen zugelassen werden. Nähere Informationen erhalten Sie dazu in den Richtlinien über Auflagen. Der Masterstudiengang schließt inhaltlich an den Bachelor-Studiengang „Wirtschaftsingenieur/in Umwelt und Nachhaltigkeit“ der HWR und der Beuth Hochschule an.

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der HWR Berlin
Fachbereich VIII der Beuth Hochschule für Technik
Abschluss Master of Science (M.Sc.)
Form Vollzeit
Beginn Wintersemester (1.10.)
Studiendauer 3 Semester
Akkreditierung ACQUIN
Studienplätze 40

Seitenanfang


Berufsfelder

Klimawandel, erneuerbare Energien, nachhaltige Produkte. Drei Stichworte, die schlaglichtartig für zentrale Herausforderungen der Zukunft stehen. Der interdisziplinar angelegte Studiengang zielt auf Menschen, die sich solchen Aufgaben stellen wollen, indem sie wirtschaftliche und ingenieurtechnische Qualifikationen verknüpfen, sowohl wissenschaftlich als auch praxisbezogen – für Produktion und Entwicklung, für Konzeption, Beratung und Strategiebildung – in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen, Verbänden oder freiberuflich.

 

Absolvent/innen des Studienganges erhalten mit dem Grad „Master of Science“ (M.Sc.) einen international anerkannten Abschluss, der Ihnen den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung (gemäß des gemeinsamen Beschlusses der Innenministerkonferenz und der Kultusministerkonferenz) eröffnet. Das Studium befähigt die Absolventen, in staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen sowie nationale und international tätigen Wirtschaftsunternehmen Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen.

Seitenanfang


Studienaufbau

Das Studium umfasst im 1. und 2. Semester ein Basisstudium mit Seminaren, Übungen (z.T. in Laboren) und Projekten, teilweise mit Wahlmöglichkeiten. Das Projektmodul des 2. Semesters kann im Schwerpunkt entweder wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftlich ausgerichtet werden. Das 3. Semester bleibt der Abschlussarbeit und der mündlichen Abschlussprüfung vorbehalten.

 

Die Lehrveranstaltungen werden in deutscher Sprache durchgeführt, einzelne Bestandteile der Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache.

Unterrichtssprache Deutsch
Studienort Berlin, HWR Berlin und Beuth Hochschule (gute Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln)
Kooperation Die HWR Berlin und die Beuth Hochschule für Technik Berlin bieten den Studiengang in Kooperation an.

Curriculum

1. Semester Modul 1: Ausgewählte ingenieur­wissen­schaftliche Systeme und Methoden – Vertiefung (mit Übung)
Modul 2: Nachhaltiges Wirtschaften im Unternehmen: Rechnungswesen, Finanzwirtschaft, Controlling und wertorientierte Unternehmensführung
Modul 3: Angewandtes Energie- und Umwelt­ressourcen­management
Modul 4: Energie- und Umwelt­ressourcen­bewirtschaftung: ökonomische und rechtliche Instrumente
Modul 5 (Wahlpflicht):
a) Energie- und Ressourceneffizienz oder
b) Steuerung und Simulation energietechnischer Anlagen und Produktionsanlagen
2. Semester Modul 1: Integrierte Umwelttechnik und Umwelt­ressourcen
Modul 2: Bilanzgleichungen für technische Systeme
Modul 3: Optimierungsstrategien für Entwurf und Betrieb energietechnischer Anlagen und Einsatzpotential Erneuerbarer Energien
Modul 4: Innovationsmanagement
Modul 5 (Wahlpflicht): Project-Research-Modul
a) Beuth: Ingenieur­wissen­schaftlicher oder
b) HWR: wirtschafts­wissenschaftlicher Schwerpunkt
3. Semester Master Thesis
Mündliche Abschluss­prüfung

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Zugangsvoraussetzungen

  • Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss. Erwünscht: Wirtschaftsingenieurwesen. Bewerber/innen, die in einem der Bereiche Wirtschaftswissenschaften und/oder Ingenieurwissenschaften keine vergleichbare Vorqualifikation verfügen, erhalten unter der Auflage Zugang, im Laufe des Studiums (ggf. jeweils) bis zu 30 Leistungspunkte in geeigneten weiteren Lehrveranstaltungen zu erwerben.
  • Mindestens 210 ECTS-Punkte (Regelfall). Bewerber/innen mit 180 Leistungspunkten erhalten unter der Auflage Zugang, im Laufe des Studiums 30 Leistungspunkte in geeigneten weiteren Lehrveranstaltungen zu erwerben.
  • Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, besondere Bewerbergruppen (§ 11 BerlHG).

Zulassungsbeschränkung

Die Zahl der Studienplätze ist begrenzt. Erforderlichenfalls Auswahl nach der Ordnung für die Durchführung von Auswahlverfahren in Master-Studiengängen an der Beuth Hochschule für Technik (Abschlussnote Bachelor unter besonderer Berücksichtigung konsekutiver Abschlüsse, zwischenzeitlicher Berufstätigkeit und Wartezeit).

Bewerbungszeitraum

15.04.–15.06. (jeweils für WS)

Das Bewerbungsverfahren wird zentral von der Beuth Hochschule durchgeführt

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühren Keine
Semesterbeitrag HWR Berlin-Haupthörer zahlen an der HWR Berlin nur das Semesterticket und an der Beuth Hochschule die Semesterbeiträge. Haupthörer der Beuth Hochschule zahlen alle anfallenden Beiträge an der Beuth Hochschule.
Studienförderung evtl. Förderung über BAföG

Seitenanfang


Allgemeine Studienberatung (für Studieninteressierte)

Tel. +49 (0)30 30877-1254

master-fb1(at)hwr-berlin.de

 
 
 

 
 

Studienbüro (für Studierende)

Kerstin Muhlack-Büchel
Tel. +49 (0)30 30877-1373

umwelt-master(at)hwr-berlin.de


Studiengangsleiter an der
HWR Berlin

Prof. Dr. Stefan Klinski
Tel. +49 (0)30 30877-1331

Studiengangsleiter an der
Beuth Hochschule

Prof. Dr. A. G. Goldmann

Tel. +49 (0)30 4504-2940

goldmann(at)beuth-hochschule.de