Berlin Institute for International Business Studies

Das Berlin Institute for International Business Studies (BIIBS) beschäftigt sich mit Fragen der Internationalen Geschäftstätigkeit von Unternehmen, die – in sich vielfältig- von hoher ökonomischer, politischer und sozialer Relevanz sind. Dies schließt Fragen der internationalen Unternehmensführung ebenso ein wie die Beschäftigung mit dem politischen und ökonomischen Umfeld in dem Internationalisierung stattfindet.

 

Entsprechend zielt die Institutsarbeit auf die Förderung des Dialogs innerhalb und zwischen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen, sucht aber auch explizit den interdisziplinären Austausch insbesondere mit volkswirtschaftlichen, soziologischen und politikwissenschaftlichen Ansätzen.

 

Das Institut versteht sich in erster Linie als Ort der fachlichen und überfachlichen Integration und Kooperation. Diese Zusammenarbeit wird u.a. durch eine gemeinsame Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, durch themenzentrierte ‚Paper Development Workshops”˜, durch Werkstattgespräche zu forschungsmethodischen und didaktischen Fragen, sowie durch eine abgestimmte Drittmittelakquise realisiert. Das BIIBS sucht auch einen intensiven Austausch mit korrespondierenden wissenschaftlichen Instituten im In- und Ausland u.a. durch ein ‚Young Scholars in Residence‘ Programm. Darüber hinaus wendet sich das BIIBS regelmäßig mit wissenschaftlichen Vorträgen, Paneldiskussionen und Medienbeiträgen an die interessierte Öffentlichkeit.

Ansprechpartner

Direktor

Prof. Dr. Christoph Dörrenbächer
 
 
 

 
 

Weitere Informationen