Institute for International Political Economy Berlin (IPE Berlin)

Dieses im Jahr 2008 gegründete Institut in der HWR Berlin widmet sich den Zusammenhängen von Ökonomie und Politik, Wirtschaft und Staat, Märkten und politischer Macht in einer globalisierten Welt. Es wird in internationaler Vernetzung und im Zusammenwirken von Volkswirten, Politikwissenschaftlern und Soziologen an der Weiterentwicklung politisch-ökonomischer Kategorien arbeiten.

 

Im Zentrum der Arbeit des IPE Berlin steht das Spannungsverhältnis der ökonomischen Globalisierung und internationaler bzw. globaler politischer Regulation. Die wiederkehrenden schweren Finanzkrisen, zunehmende soziale Ungleichheit, hohe Arbeitslosigkeit, die Missachtung menschenrechtlicher Standards und die absehbaren Folgen, die ein nicht zukunftsfähiges Energieregime für die globale Umwelt erzeugt, sind Indizien dafür, dass die Widersprüche zwischen Markt und Politik beträchtlich gewachsen sind. Wenn die modernen Tendenzen, Widersprüche, Krisen, Konflikte der Globalisierung verstanden werden sollen, muss daher auch der Energiekette und ihrer ökonomisch-politischen Regulation analytische Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die Internationale Politische Ökonomie bedarf also der Ergänzung um die Internationale Politische Ökologie.

 

Inhaltliche Schwerpunkte des IPE Berlin sind: Die Rolle der Finanzmärkte im globalen Kapitalismus; Europa und seine neue Rolle in der Weltwirtschaft; Alternative Entwicklungsstrategien.

 

Zu diesen Schwerpunkten organisiert das IPE Berlin Arbeitstreffen und Tagungen, um Analysen, die thematisch zu seinen inhaltlichen Schwerpunkten gehören, zur Diskussion zu stellen. Dafür wird das Institut die Kontakte seiner Mitglieder nutzen, die sich aus ihrer Einbindung in europäische und weitere internationale Forschungsnetzwerke ergeben. Darüber hinaus bietet das Institut Beratung in den Politikfeldern seiner Forschungsschwerpunkte an. Adressaten und Partner dieser Beratung sind Gewerkschaften und andere soziale Bewegungen, Regierungsinstitutionen und Einrichtungen des öffentlichen Sektors sowie Unternehmen.

 

Angestrebt wird, dass Studierende, die sich für gesellschaftswissenschaftliche Forschung interessieren, an einzelnen Forschungsprojekten mitarbeiten oder durch die beratende Begleitung von Abschlussarbeiten (insbesondere in den Master-Studiengängen) in die Arbeit des IPE Berlin integriert werden.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Eckhard Hein

Geschäftsführer des IPE Berlin

Tel.:+49 (0)30 30877-1139

E-Mail: eckhard.hein(at)hwr-berlin.de

 

Prof. Dr. Markus Wissen

Geschäftsführer des IPE Berlin

Tel: +49 (0)30 30877-1145

E-Mail: markus.wissen(at)hwr-berlin.de

 
 
 

 
 

Weitere Informationen