Konzept zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HWR Berlin

Die HWR Berlin setzt mit dem Konzept zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HWR Berlin die Empfehlungen der 16. Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 13. Mai 2014 in Frankfurt am Main um.

Die HRK betont in ihrem Orientierungsrahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses nach der Promotion und akademischer Karrierewege neben der Professur die Verantwortung der Hochschulen, ihren jeweiligen Absolventinnen und Absolventen u.a. verbesserte Personalstrukturen und Zusatzqualifikationen anzubieten.

 

 

Vergabe von Fördermitteln zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der HWR Berlin

 Die HWR Berlin fördert zur Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses den wissenschaftlichen Austausch und die Vernetzung der Doktorandinnen und Doktoranden mit Reisekostenzuschüssen zu Konferenzen, Tagungen und vergibt außerdem zur wissenschaftlichen Karriereentwicklung Zuschüsse für Kosten zur Weiterbildung sowie für Druckkosten.


Ziel ist es, die Promovierenden und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen.


Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses werden nach Maßgabe der „Richtlinie zur Vergabe von Fördermitteln zur Förderung von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Forschungsprojekten sowie von Doktoranden und Doktorandinnen der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin“ finanzielle Mittel bereitgestellt.
Anträge können bei Dr. Michael Ebert (Forsch 4 - Tel. +49 (0)30 30877-1567) eingereicht werden.