Genderbibliothek: Abschlussarbeiten mit Genderbezug

Sammlung geschlechtsspezifischer Abschlussarbeiten

Das Frauenbüro sammelt geschlechtsspezifische Abschlussarbeiten von Absolvent/innen, die am Campus Schöneberg in den Räumen A 2.54 und A 2.56, Badensche Straße 52, einsehbar sind.

2016

  • Geschlechtsspezifisches Flaming-Verhalten im Online-Game “World of Warcraft”         

    Liane Herrmann/Maren Schadowski, Berlin 2016

  • Die Bedeutung der Genderperspektive im Arbeitsschutz – Ist ein geschlechtsneutraler Arbeitsschutz zeitgemäß
    Harriet Staudemeyer, Berlin 2016
  • Prospects for improving rural-urban migrant workers‘ housing in Phnom Penh, Cambodia

    Vera Buttmann, Berlin 2016

  • Krise und Geschlecht – Die (Finanz-)Krise als Chance?   

    Anne Hartmann, Berlin 2016

  • Maßnahmen deutscher Arbeitgeber bei der Integration von Flüchtlingen

     Norman Nemitz, Berlin 2016

  • Geschlechterdifferenzen auf dem deutschen Arbeitsmarkt – Gender-Mainstreaming – keine geeignete Lösung gegen die rollenspezifische Zuordnung der Frau und für eine Gleichstellung
    Bianca Haß, Berlin 2016
  • Die rechtliche Stellung des leiblichen, nicht rechtlichen Vaters – die Entwicklung der sogenannten Väterrechte
    Franziska Pabst, Berlin 2016
  • Die Herausforderung der sich stetig verändernden Bevölkerungszusammensetzung für den öffentlichen Dienst
    Christopher Templiner, Berlin 2016
  • Radikalisierung von Frauen in Deutschland für den IS – Ursachen, Erklärungsansätze und Gegenmaßnahmen im internationalen Kontext
    Julia Eck, Berlin 2016
  • The impact of austerity on gender equality in the labour market and alternative policy strategies
    Francesca Sanders, Berlin 2016

2015

  • Targeting in online marketing – A gender-specific approach to e-commerce
    Nicole Spanjer, Berlin 2015
  • Gendered Wording in Job Advertisements
    Ekaterina Vielland, Berlin 2015
  • Die Einführung einer Frauenquote in deutschen Großunternehmen erfolgreich gestalten - Widerstände identifizieren und überwinden
    Anne Gdanitz, Berlin 2015
  • Entstehung und Entwicklung des Amts der Gleichstellungsbeauftragten in der Bundesverwaltung
    Angela Hedrich, Berlin 2015
  • Social Rights of Female Migrant Sex Workers in Germany
    Santje F. Kludas, Anna Moreno Marquina, Nina Prehm, Berlin 2015
  • Elternzeit von Vätern als Mittel zur Förderung der Geschlechtergleichstellung
    Kim Elena Götz, Berlin 2015
  • Väter in Elternzeit – Ein Vergleich zwischen Deutschland und Schweden
    Kerstin Rümmler, Berlin 2015
  • Konsumentenreaktionen auf betriebliche Frauenförderung und ihnen zugrundeliegende Determinanten
    Diana Kyborg, Berlin 2015
  • Die Besetzung von Führungspositionen: Analyse einer gesetzlich festgelegten Frauenquote in Deutschland als Lösungsansatz für eine Gleichbehandlung von Frauen und Männern
    Eric Lorenzen, Berlin 2015
  • Evaluation of the Link Between Diversity and Gender at the Workplace and Firm Performance at the Example of IBM
    Annalisa Stütze, Berlin 2015

2014

  • Gibt es einen „rechtsextremen Feminismus“ in Deutschland? Eine Analyse anhand ausgewählter rechtsextremer Frauengruppen in der Bundesrepublik Deutschland
    Anja Goetz, 2014, Berlin

  • Auswirkung der Kommunikation von Frauenförderung und Frauen in Führungspositionen: Eine experimentelle Untersuchung
    Julia Sonnenstuhl, 2014, Berlin

  • Lässt sich das Geschlecht eines Menschen jederzeit problemlos bestimmen und welche Relevanz hat dies für den Polizeialltag?
    Anni Förster, 2014, Berlin

  • The impact of policies on the labor market targeting gender discrimination
    Arvid Reiche, 2014, Berlin

  • Weibliche Führungskräfte in der Polizei unter der besonderen Betrachtung der Führungsmotivation.
    Robert Zimmermann, 2014, Berlin

  • Women workers in Russia’s informal economy: A means of survival and how to cope with it.
    Leyla Aghazada, 2014, Berlin

  • Maßnahmen zur Wiedereingliederung ins Berufsleben von Eltern pflegebedürftiger Kinder.
    Martina Bergen, 2014, Berlin

  • Geschlechtergerechtigkeit im Einkommensteuerrecht durch das Faktorverfahren?
    Victoria Barnack, Berlin, 2014

  • Arbeitszeitmodelle für Frauen – Ein Vergleich zwischen Deutschland und Schweden
    Gina Foller, Berlin, 2014

  • Bewertung von Arbeitszeitmodellen im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    Anita Hermann, Berlin, 2014

  • Work-Life-Balance als Instrument des betrieblichen Gesundheitsmanagements – Analyse der Bedeutung für die Prävention des Burn-Out-Syndroms
    Julia Lewandowski, Berlin, 2014

  • Ehegattensplitting – Eine Analyse mit Darstellung von Alternativmodellen
    Sandra Buschendorf, Berlin, 2014

2013

  • Feministischer Aktivismus im 21. Jahrhundert? „Slutwalks“, „Femen“ und „Pussy Riot“ im Spiegel feministischer Theoriediskussionen
    Jacqueline Hoffmann, 2013

  • Der berufliche Wiedereinstieg von Müttern nach einer Familienphase in Deutschland
    Birthe-Carina Heldt, Berlin 2013

  • Identity Construction & Gender Balance
    Cansu Boyoglu, Berlin, 2013

  • Gender Equality und Frauenquote aus europäischer und deutscher Sicht
    Patricia Hartmann, Berlin, 2013

  • Diversity Management (DiM) - Ein Vergleich zwischen der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Sektor. Wie kann das Management der Vielfalt im öffentlichen bereich effektiver genutzt und angewandt werden?
    Martin Mrose, Berlin, 2013

  • Frauen in prekärer Erwerbstätigkeit am Beispiel moderner Prostitution
    Juliane Wallendorf, Berlin 2013

2012

  • Grundzüge des iranischen Scheidungsrechts und seine Anwendung vor deutschen Gerichten mit einem Schwerpunkt auf der Morgengabe, Nima Mersad, Berlin, 2012

  • Gender Mainstreaming oder Gender Manstreaming? Geschlechtergerechtigkeit in der öffentlichen Verwaltung zwischen politischem Konstruktivismus und individuellem Erleben, Frank Richter, Berlin 2012

  • Rechtsextremismus aus der Genderperspektive, Anne-Detje Lemm, Berlin 2012

  • Ursachenanalyse für die ökonomische und gesellschaftliche Geringschätzung des Friseurberufs in Deutschland, Anne-Linda Scherfenberg, Berlin 2012

  • Investments into Diversity Management - Profit or Loss? - Possibilities and Limits of Evaluation Systems, Friederike Langner, Juli 2012

  • Junge Migrantinnen und Ehrenamt - Förderliche und hemmende Faktoren für das ehrenamtliche Eingagement junger türkischer Mitgratinnen im Bereich des Katastrophenschutzes, Semra Sarpkaya, Juli 2012

  • Entrepreneurial Women - A Chance for Economic and Social Change?, Ramona Lüdecke, 2012

  • Rollenbilder von Männern und Frauen in der Werbung, Franziska Baake, Februar 2012

  • Das Sorgerecht der Mütter nichtehelicher Kinder vom Inkrafttreten des BGB bis heute, Tatjana Berg, März 2012

2011

  • Begünstigt die Rechtsordnung in Deutschland den in Europa überdurchschnittlich hohen Gender Pay Gap? Caroline Beyreuther-Weißflog, Juli 2011

  • Eine komparative Analyse zur geschlechterspezifischen beruflichen Segregation: Die zeitliche Entwicklung regionaler Diskrepanzen in Berlin und Brandenburg vor dem hintergrund der tertiärisierung zwischen 1995 und 2010, Stephanie Schönwetter, August 2011

  • Empirische Untersuchung der Auswirkung von Maßnahmen zur Erhöhung der Repräsentation von Frauen in Führungspositionen auf die Markenstärke eines Unternehmens, Maria Theresa Thaens, August 2011

  • Personalführung im Wandel – Wo sind im Bereich der Personalführung Trends? Allma Zilkiqi, Berlin 2011

  • Diskriminierung von Bewerberinnen und Bewerbern mit Migrationshintergrund – Eine Untersuchung der Handlungsansätze der zentralen Akteure auf dem Arbeitsmarkt, Anja Buchheiser, August 2011

  • Der Einfluss von Wohlfahrtsstaaten auf die Realisierung von Kinderwunsch. Tülay Obay, August 2011

  • Cause-Related Marketing – How Men and Women Respond to Business and Nonprofit Collaborative Marketing Activities. Status Quo and Managerial Implications, Nicola Schliephake, Oktober 2011

  • Frauenförderung in Unternehmen - Bestandsaufnahme der politischen und gesellschaftlichen Diskussion im europäischen Vergleich. Antje Ebel, November 2011

2010

  • Zur Klärung der Abstammung unabhängig vom Anfrechtungsverfahren gemäß § 1598 a BGB Jana Wanke, 2010

  • Die Bekämpfung des Menschenhandels - Analyse der rechtlichen Entwicklungen auf Ebene der EU.

    Carolin Rama, August 2010

  • GLBT Diversity als Beitrag zum Unternehmenserfolg am Beispiel der IBM in Deutschland. Anja Spychalski, Juli 2010

  • Die Bekämpfung des Menschenhandels - Analyse der rechtlichen Entwicklungen auf Ebene der EU.

    Carolin Rama, August 2010

  • Frauen in Führungspositionen – Genderspezifische Unterschiede im Führungsverhalten

    Katharina Lehmann, Carina Psonka, Berlin, 2010

  • Auf (Lohn-)Abstand gehalten

    Arme und Prekäre in der flexibilisierten Arbeitsgesellschaft

    Luise Görges, Berlin 2010

  • Mobile Kinderbetreuung in Ausnahmesituationen – Effektive familienfreundliche Work Life Balance

    Catrin Tomaselli, Berlin 2009

  • Homosexuelle im Erwerbsleben – Heteronormativität oder Homonormalitit? Sollte Diversity Management ein Bestandteil jeglichen unternehmerischen Handelns sein?

    Torsten Kalb, Berlin 2010

  • Ist die ILo ein Garant für „gute“ Arbeitsbedingungen? Arbeitsrecht und Arbeitsbedingungen am Beispiel der kenianischen Blumenwirtschaft

    Annika Pettau, Berlin 2010

  • Selbständige Frauen: Warum starten die Unternehmen von Frauen kleiner und bleiben kleiner als die Unternehmen von Männern? Zeynep Ucan, Berlin 2010

  • Phänomene des Raubes zum Nachteil älterer Menschen unter kriminalistischen und rechtsmedizinischen Aspekten

    Antje Rühlicke, Berlin 2010

2009

  • Mentoring für Frauen – Erfolgskriterien für ein gewinnbringendes Mentoring.
    Anja Bartelt, Berlin 2009
  • Familienfreundliche Personalpolitik – Eine kritische Bestandsaufnahme. Alexander Stöhr, Berlin 2009

  • Mobile Kinderbetreuung in Ausnahmesituationen – Effektive familienfreundliche Work Life Balance. Catrin Tomaselli, Berlin 2009

  • Ist freiwilliges Engagement beeinflussbar? Eine geschlechtsspezifische Analyse der Motivatoren

    Nicola Schliephake, Berlin 2009

  • Die Auswirkungen des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) auf die Elternzeit von Vätern und deren Akzeptanz in der Arbeitswelt – Eine Untersuchung mit Blick auf Berlin

    Nadin, Groeben, Berlin 2009

  • Transport und Mobilität: Der Beitrag des Fahrrads zur Armutsbekämpfung in Afrika. Eine Analyse unter Genderaspekten

    Pauline Wentzel, Berlin 2009

2008

  • Verfassungswidrigkeit der Frauenquote in der öffentlichen Verwaltung?

    Andrea Mewald, Berlin 2008

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Kinderbetreuung – Steuerung der Rahmenbedingungen, Qualität und Governance-Strukturen am Beispiel Göttingen und Würzburg

    Bettina von Plotho, Berlin 2008

  • Die Anknüpfungsalternativen des Art. 19 Abs. 1 EGBGB und ihr Anwendungsbereich

    Karen Müller, Berlin 2008

  • Mit Kind und Kegel – Mütter ins Management. Sabine Burmeister, Berlin 2008

  • Betriebswirtschaftliche Effekte familienfreundlicher Maßnahmen in deutschen Unternehmen. Romy Griebel, Berlin 2008

  • Frauen im männerdominierten Management – selbst gewählte Zurückhaltung oder strukturelle Zutrittsbarrieren? Anja Kleversaat, Berlin 2008

  • Ingenieurwissenschaften: Noch immer eine Männerdomäne. Astrid Lengfelder, Berlin 2008

  • Reforming World Bank: Links between Policy, Development and Gender Equality.
    Karina Ramilievna   Dinislamova, Berlin 2008

  • Personalmanagement in Unternehmen am Beispiel von High Potentials.
    Ina Tripp, Berlin 2008

2007

  • Die gemeinschaftliche Adoption Minderjähriger durch eingetragene Lebenspartner

    Christina Lange, Berlin 2007

  • Die Rolle des weiblichen Geschlechts am Beispiel des Bundeswahlkampfs 2005 – die mediale Darstellung der Angela Merkel

    Silvia Wende, Kristin Köbl, Berlin 2007

  • Das Elterngeld als familienpolitisches Instrument – Ein Vergleich zwischen Schweden und Deutschland

    Franziska Pietsch, Berlin 2007

  • Schwule und Lesben als Opfer von Gewalttaten

    Christina Tuke, Berlin 2007

  • Generationengerechtigkeit: Eine Analyse von Familienstrukturen und intergenerationellen Transferleistungen. Corina Röhlig, Berlin 2007

  • Sind Frauen die Führungskräfte der Zukunft?.
    Anja Weigelt, Berlin 2007

  • Kinderlosigkeit in Deutschland aus gesellschaftlicher und ökonomischer Perspektive. Anja Boß, Berlin 2007

  • Work Life Balance und betriebliche Arbeitszeitgestaltung. Sind flexible Arbeitszeiten familienfreundlich?
    Ulrike Ackermann, Berlin 2007

  • Das Gender-Bild in der Berichterstattung 2006 der DAX-30-Unternehmen. Aileen Speeda, Berlin 2007

  • Gender Mainstreaming und Frauenvertretung im Berliner Öffentlichen Dienst – Chance zur Gleichstellung von Frauen oder Risiko für die institutionalisierte Frauenförderung? Susanne Lohmann, Berlin 2007

  • Gender Marketing: Kaufen Frauen anders als Männer? Bianka Dinse, Berlin 2007

2006

  • Die Entwicklung der Gleichberechtigung der Frauen im deutschen Recht. Inka von Fromm, Berlin 2006

  • Chancen und Risiken der Arbeitszeitflexibilisierung. Christian Geisler, Berlin 2006

  • Winners and Losers in the Global Garment Industry: Social and Economic Impacts of the Ending of the WTO Agreement on Textiles and Clothing. Simone Hohoff, Berlin 2006

  • Instrumente zur Bewertung von Humanvermögen unter besonderer Berücksichtigung des Gender-Aspektes.
    Ulrike Marx, Berlin 2006

  • Müttererwerbstätigkeit - Ein politisches Ziel? Welchen Einfluss haben die Familienpolitik und das Einkommensteuerrecht auf die Müttererwerbstätigkeit in Deutschland?
    Yvonne Oertwich u. Daniela Wiesner, Berlin 2006

  • Die türkische Frau in Deutschland zwischen Familie und Berufstätigkeit. Ilknur Var, Berlin 2006

2005

  • Über das so genannte Züchtigungsrecht als Rechtfertigungsgrund

    Steffi Mieth, Berlin 2005

  • Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor - Vom "Fräulein vom Amt" zur Call Center-Agentin.
    Cornelia Fritsch, Berlin 2005

  • Erwerbstätigkeit und Mutterschaft im internationalen Vergleich von Deutschland und Schweden. Sylvia Lechel, Berlin 2005

  • Der Europäische Sozialfonds im Überblick und seine Bedeutung für die Förderung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt. Vera Pensler, Berlin 2005

  • Segregation in Organisationen - Am Beispiel des Funktionsbereiches und Tätigkeitsfeldes Marketing.
    Manon Raschke, Berlin 2005

  • Die soziale und ökonomische Situation von Akademikerinnen. Claudia Regenstein, Berlin 2005

  • Das Frauenbild in der Werbung der Bundesrepublik Deutschland seit 1949: Ausdruck ökonomischen und gesellschaftlichen Wandels? Simone Steinbach, Berlin 2005

2004

  • Spieltheoretische Erklärungsansätze ökonomischen und gesellschaftlichen Handelns - an Hand von Beispielen aus der Geschlechterdebatte. Anika Kroll, Berlin 2004

  • Chancen und Risiken der weiblichen Teilzeitarbeit. Perspektive von Frauen und von Arbeitgebern.
    Anand Kumar Narayanaswamy, Berlin 2004

  • Global Commodity Chains am Beispiel der deutschen Bekleidungsindustrie. Petra Meschkat, Berlin 2004

  • Arbeitsorientierung und Work-Life-Balance - Überlegungen zur betrieblichen Gestaltung. Katharina Sowa, Berlin 2004

2003

  • Entgeltdifferenzierung und Entgeltdiskriminierung auf Grund des Geschlechts - Entgeltgleichheit durch die Verfahren der Arbeitsbewertung? Jenny Buch, Berlin 2003

  • Zur Situation hochqualifizierter Frauen in der westlichen Industriegesellschaft - historische Entwicklung und ausgewählte disziplinäre Erklärungsansätze. Anne Gothe, Berlin 2003

  • Managing Diversity - Eine Herausforderung für die Personalführung. Julia Marie Julitz, Berlin 2003

  • Ehrenamt von Frauen im THW (Technisches Hilfswerk). Hedwig Karkut, Berlin 2003

  • Das Defizit an Gründerinnen in Deutschland. Internationaler Vergleich von gesellschaftlichen, wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
    Ülkü Ölcün, Berlin 2003

  • Die Teilzeitarbeit - insbesondere in Hinblick auf Frauenerwerbstätigkeit. Sosan Zalmay, Berlin 2003

2002

  • Frauen in den neuen IT- und Medienberufen. Alexandra Dix, Berlin 2002

  • Im Spannungsfeld von Erwerbsarbeit, Familie und Selbständigkeit. Sandra Humpf, Berlin 2002

  • Feminine leadershipstyle. "Weiblichkeit als neuer Managementstil?“ Yalda Javadi, Berlin 2002

  • The Enforcement labor Standards in the context of Globalisation and Trade Liberalisation in the Caribbean. Anja Schleich, Berlin 2002

  • Ansatzpunkte zur Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit - Welchen Beitrag leisten Unternehmen? Martina Sommer, Berlin 2002

  • Gründerinnen und Unternehmerinnen - Chancen und Risiken. Patrick Tittel, Berlin 2002

2001

  • Selbständig handeln - selbständig arbeiten. Fördermaßnahmen und Hemmnisse für Gründerinnen und Unternehmerinnen. Sabine Wacker, Berlin 2001

1999

  • Teilzeitarbeit in Ostdeutschland seit 1949 bis heute.
    Judith Klatt, Berlin 1999

  • Rollenbilder von Männern und Frauen in der Werbung. Zerrbild oder gesellschaftliche Wirklichkeit? Gabriele Korn, Berlin 1999

  • Grenzen und Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung in Führungspositionen unter der besonderen Berücksichtigung von Frauen. Carola Zarm, Berlin 1999

1998

  • Armut von Frauen. Sylke Conzelmann, Berlin 1998

  • Steuerpolitik und Geschlechterverhältnis am Beispiel des Einkommensteuerrechts. Doris Klingbeil, Berlin 1998

  • Die Auswirkungen der geschlechtsspezifischen Sozialisation auf das Erwerbsverhalten von Frauen.
    Nancy Stefanie Kruse, Berlin 1998

  • Frauenbilder. Gesellschaft und Werbung im Wandel. Claudia Mokolies, Berlin 1998

  • Teilzeitarbeit - Segen oder Fluch für die Frauen?
    Petra Rühle, Berlin 1998

  • Männer und die Kindererziehung. Probleme beim Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit und eventuelle Möglichkeiten zur Minderung dieser Problematik.
    Christoph Wanjek, Berlin 1998

1997

  • Veränderung der ökonomischen und sozialen Rolle der Frauen in Indien. Liana Fenty, Berlin 1997

  • Frauenbank und WeiberWirtschaft. Ökonomische Projekte der deutschen Frauenbewegung. Dörte Gregorschewski, Berlin 1997

  • Frauenerwerbstätigkeit im modernen Japan.
    Andrea Martschink, Berlin 1997

  • Frauen im Management - Gegenwärtige Problematik und betriebliche Möglichkeiten von Frauenförderung in der Unternehmung. Norita, Berlin 1997