HWR Berlin

Satzung der HWR Berlin zur Verwirklichung der Chancengleichheit der Geschlechter

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin) fördert die Verwirklichung der Chancengleichheit der Geschlechter in Studium, Lehre, Forschung, Verwaltung und Selbstverwaltung.

 

Dazu wirkt sie auf den Abbau struktureller Hindernisse zur Erreichung der Chancengleichheit hin und bemüht sich fortlaufend um die Integration von Genderaspekten in Studium, Lehre und Forschung. Die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium, ein klares Bekenntnis zu einer geschlechtersensiblen Sprache und entschiedenes Vorgehen gegen jegliche Form sexualisierter Gewalt und sexueller Belästigung dienen ebenfalls der Verwirklichung der Chancengleichheit. Der Umsetzung dieser Ziele dient diese Satzung, die die HWR Berlin auf Grundlage von § 5 a BerlHG erlassen hat und die durch die Frauenförderrichtlinie der HWR Berlin ergänzt wird.

Seitenanfang


Frauenförderrichtlinie der HWR Berlin

Als Frauenförderrichtlinie der HWR Berlin gilt laut Fusionsgesetz die Frauenförderrichtlinie der ehemaligen FHW Berlin solange weiter, bis der Akademische Senat der HWR Berlin eine eigene Frauenförderrichtlinie verabschiedet.

Seitenanfang


Richtlinie zum Schutz vor sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt

Die HWR Berlin hat zum 15. Februar eine Richtlinie zum Schutz vor sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt erlassen.

Seitenanfang


Grundordnung der HWR Berlin vom 01.04.2009

§ 5 Frauenbeauftragte

Geregelt werden in der Grundordnung der HWR Berlin die Wahl der hauptberuflichen sowie der nebenberuflichen (dezentralen und stellvertretenden zentralen) Frauenbeauftragten, ferner Regelungen zur Freistellung der letztgenannten. Sodann finden sich Hinweise zur Wahl und zu den Rechten und Pflichten des zentralen Frauenrates sowie der dezentralen Frauenräte.

 

§ 7 Zentrale Kommissionen

Laut Grundordnung der HWR Berlin wird ausdrücklich eine ständige „Kommission für Chancengleichheit (CGK)“ des Akademischen Senats eingerichtet.

Seitenanfang


Leitbild der HWR Berlin

Die HWR Berlin hat seit dem 18. November 2014 ein Leitbild für die fusionierte Hochschule. Das Leitbild steht für das ethische und intellektuelle Selbstverständnis und dient als grundsätzliches Zielsystem für das Handeln der HWR Berlin.

 

„Die Hochschule lebt, was sie lehrt“, heißt es im Leitbild – und zur Erläuterung: „Die Werte, die wir unseren Studierenden vermitteln, und die Ziele, an denen wir Studium und Lehre orientieren, leiten auch den Umgang zwischen allen Mitgliedern der Hochschule… Die Berücksichtigung von Diversität von Kulturen und Lebensweisen, die Gleichstellung der Geschlechter, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bzw. Studium und die Nachhaltigkeit wirtschaftlichen Handelns sind daher wichtige Themen in Lehre und Forschung – und auch zentrale Prinzipien, die die Hochschule in ihrem täglichen Handeln leiten.“

 

Weitere Informationen:

Seitenanfang