Wege ins Ausland

Ein Semester in Shanghai, sechs Monate Praktikum in Budapest – ein Aufenthalt im Ausland gehört heute mehr als je zuvor zu einem Hochschulstudium dazu. Jeder, der ein fremdes Land bereist und dort nicht nur seinen Urlaub, sondern auch mal mehrere Monate verbringt, kehrt mit wichtigen Erfahrungen nach Hause zurück.

 

Ein Auslandsaufenthalt bietet große Chancen, den eigenen Horizont zu erweitern. Man erhält die einmalige Möglichkeit, einen tiefen Einblick in das Leben eines anderen Volkes zu gewinnen, eine andere Kultur zu erfahren und Sprachkompetenz zu erlangen.

 

Ihre persönliche Entwicklung, die Sie daraus gewinnen, wird Ihnen später im Beruf von großem Nutzen sein.

 

Ob Sie zum Studieren oder für ein Praktikum ins Ausland gehen, nutzen Sie die Zeit während Ihres Studiums für ein solches Vorhaben. Die HWR Berlin bietet Ihnen viele Möglichkeiten:

 

Allein im Studierendenaustausch mit europäischen Partneruniversitäten gibt es mit über 90 Kooperationen von Finnland bis Italien und von der Türkei bis Island für alle interessierte Studierende Plätze zum Auslandsstudium. Die Zahl der ERASMUS-Studierenden hat sich im Zeitraum von 2004 bis 2014 mehr als verdoppelt.

Zukünftig wird die Zahl der mobilen Studierenden weiter wachsen – begünstigt durch: kompetente Beratung zum Auslandsstudium, die Weiterentwicklung von interessanten Studiengängen mit Doppelabschluss und den Ausbau von Kooperationsvereinbarungen insbesondere mit Nord- und Südamerika und in Asien.