Projekte

Mit dem Ziel die IT-Landschaft der HWR Berlin zu modernisieren und ein standortübergreifendes zentrales System (z.B. im Bereich Infrastrukturdienste, Campusmanagement, Softwareverteilungssystems usw.) zur Verfügung zu stellen arbeitet die Abteilung Informationstechnologie gegenwärtig an folgenden zentralen IT-Projekten.

Projekt Umstieg auf Voice over IP

Zentrale Umstellung der Telefontechnik der HWR Berlin auf die Voice over IP

Da zu Ende 2018 die ISDN-Anschlüsse abgeschaltet und der Support für die bestehende Telefonanlage ausläuft, wird die Telefontechnik der HWR Berlin schrittweise auf die Voice over IP-Telefontechnik umgestellt. Dazu wird in einem ersten Schritt pilotweise die gesamte IT-Abteilung zeitnah auf die neue Technik wechseln. Es ist geplant, die komplette Umstellung der Hochschule auf die neue Telefontechnik Ende 2017 vorzunehmen. Durch die Umstellung wird zwar vieles anders, aber auch besser.

Seitenanfang


Projekt Matrix42

Einführung eines zentralen standortüberreifenden Softwareverteilungssystems

Die Implementierung eines zentralen und standortübergreifenden Softwareverteilungsmanagement setzt sich zum Ziel das bisher unterschiedliche Client- und Softwaremanagement an den Standorten der HWR Berlin zu konsolidieren. Die zentrale Verwaltung der Clients unterstützt die Installation, Konfiguration und Softwarepflege zur Bereitstellung eines standardisierten Arbeitsplatzes an der HWR Berlin. Durch ein zentrales Clientmanagement ergeben sich verkürzte Problemlösungsszenarien.

Seitenanfang


Projekt zentrales Rechenzentrum

Aufbau eines zentralen Rechenzentrums

Um die Infrastrukturdienste zu konsolidieren und zu modernisieren, wurde ein zentrales Rechenzentrum auf Basis einer Blade-SAN-Infrastruktur aufgebaut. Zur Bereitstellung verschiedenster Serverdienste wurde eine umfangreiche VMWare Serverumgebung implementiert. Die HWR Berlin hat mehr als 95% der Server virtualisiert und stellt damit eine redundante und ausfallsichere Serverinfrastruktur bereit.

Seitenanfang


Projekt zentrales Backupsystem

Implementierung eines zentralen Backupsystems

Der Aufbau eines zentralen Rechenzentrums und die Ablösung der dezentralen Serverdienste machen ein zentrales Backupsystem notwendig. Das IT-P-Team implementiert derzeit ein zentrales Backupsystem zur Sicherung der kompletten virtuellen Serverstruktur.

Seitenanfang


Projekt zentrales Mailsystem

Implementierung eines zentralen Mailsystems

Die Konsolidierung der Serverinfrastruktur bietet nun auch die Möglichkeit eine zentrale Mailserverumgebung bereitzustellen. Dabei wird für den Bereich der hauptamtlich Lehrenden und der Verwaltung ein zentrales Groupwaresystem (MS Exchange) zur Verfügung gestellt. Für alle Studierenden und Lehrbeauftragten wird das seit mehreren Jahren eingesetzte Groupwaresystem (OpenXchange) so erweitert, dass auch Studierende und Lehrbeauftragte des Fachbereichs 1 eine eigene E-Mailadresse über die HWR Berlin-Domain erhalten.

Seitenanfang


Projekt DoSV (Dialogorientiertes Serviceverfahren)

Anbindung an das Dialogorientiertes Serviceverfahren (DoSV)

Die Anbindung an das zentrale deutschlandweite Bewerberportal muss auch die HWR Berlin realisieren. Für den Datenaustausch der Bewerberdaten zwischen dem Campusmanagementsystem und dem DoSV-System muss ein Konnektor in Betrieb genommen werden. Ziel des Projektes ist die Implementierung des Konnektors sowie die Anbindung der Campusmanagementsysteme der HWR Berlin. Die ersten Bewerbungsverfahren einzelner Studiengänge werden ab dem Wintersemester 2014/15 mit dem Dialogorientierten Serviceverfahren durchgeführt.

Seitenanfang


Projekt Campusmanagement

Einführung eines zentralen Campusmanagementsystem an der HWR Berlin

Das Projekt setzt sich zum Ziel, umfangreiche Anforderungen für ein zentrales Campusmanagementsystem zu definieren und ein zentrales Campusmanagementsystem zu implementieren. Mit Hilfe eines zentralen Anforderungskataloges auf Basis standardisierter Prozesse wird eine Anwendungsumgebung erarbeitet und zur Verfügung gestellt werden, die sowohl der Verwaltung als auch den Lehrenden und Studierenden eine integrierte Datenverarbeitung in Bezug auf den gesamten Student Lifecycle ermöglicht.

Seitenanfang


Projekt zentrale Prozessmodellierung und -optimierung

Modellierung zentraler Prozesse der Hochschule

Basis für die Konsolidierung oder Modernisierung der Anwendungssysteme an der HWR Berlin sind zentrale und standardisierte Prozesse. Zur Erarbeitung einer Prozesslandkarte ist zunächst die Aufnahme, Analyse und letztlich die Optimierung und Vereinheitlichung der Prozesse an der HWR Berlin erforderlich. Mit der Aufnahme der Basis-Prozesse der einzelnen Fachbereiche wurde 2012 begonnen.

Seitenanfang


Projekt Berliner CampusCard

Einführung einer einheitlichen Studierendenkarte an den Berliner Hochschulen

Ziel ist es, im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes der Berliner Hochschulen eine einheitliche Studierendenkarte, die Berliner Campuscard, einzuführen. Die CampusCard, die auf der bekannten MensaCard basiert, ist dann zugleich Studierendenausweis, BVB-Ticket und Bibliotheksausweis.

Seitenanfang