Weiterbildungsangebote der HWR Berlin

Master-Programme

Durch den Bologna-Prozesses ist der Studienabschluss Diplom/Magister durch die akademische Graden "Bachelor" und "Master" abgelöst wurden. Studienvorausetzung für den Master ist ein Bachelor oder ein vergleichbarer Erstabschluss.

 

Der Master ist der zweite der beiden akademischen Grade im zweistufigen Bachelor-/Master-Studiensystem. Ein Master wird nach einem ein- bis zweijährigen Vollzeitstudium verliehen und schließt direkt an einen Bachelor oder an einen der traditionellen einstufigen Abschlüsse Magister, Diplom oder Staatsexamen an.

 

Je nach Ausrichtung kann ein Master-Studiengang der wissenschaftlichen Vertiefung des vorherigen Studiums oder der Erschließung neuer Wissensgebiete dienen. Der Master-Grad ist ein wissenschaftlicher Abschluss, der zur Promotion berechtigt.

 

 


MBA-Programm

Einen MBA-Studiengang beginnt man in der Regel nach mehrjähriger Berufserfahrung.

 

Die Abkürzung "MBA" steht für den in den angelsächsischen Ländern eingeführten akademischen Grad "Master of Business Administration". Dieser international anerkannte Titel beschließt ein Ergänzungsstudium, dessen betriebswirtschaftlicher Inhalt international und praxisorientiert ausgerichtet ist.

 

Zwischen dem Erststudium und dem auf den Erwerb des MBA ausgerichteten Zusatzstudiums eine Phase berufspraktischer Tätigkeit. Das Weiterbildungsinstitut der HWR Berlin – Die Berlin Professional School – bietet ein General-Management MBA-Programm an, das mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten in Vollzeit oder berufsbegleitend studiert werden kann.

weitere Informationen