Kursprogramm SoSe 2018

Starke Stimme starke Frauen - Ein Stimmseminar für Frauen

Kennen Sie die Situation: Sie sitzen in einer Arbeitsgruppe, Sie haben eine Idee und sagen das auch. Aber niemand reagiert darauf. Dann wiederholt es ein Studienkollege und alle sagen: Gute Idee!

Was ist passiert? Sie kamen stimmlich und körpersprachlich nicht an. Wir Frauen hören einander zu, doch Männer agieren körpersprachlich.

 

Wenn Frau dann keine Geste macht, dann wird sie auch nicht gehört. Zudem werden hohe Töne schlechter wahrgenommen. Und die weibliche Stimme ist nun mal eine Oktave höher. Also was tun?

Arbeiten Sie an Ihrer Stimme und an Ihrem körpersprachlichen Auftritt.

Denn auch Sie haben etwas zu sagen – und mit dem richtigen Sprechtraining wird Mann Ihnen zuhören!

 

Ziel der Veranstaltung

Lernen Sie, die Angst vor dem freien Sprechen abzulegen. Beim Stimmtraining körperlich und stimmlich präsenter zu werden. Mann kommuniziert anders – erleben Sie im Rollenspiel das männliche Verhalten und lernen Sie, körpersprachlich präsent zu sein.

 

Zielgruppe

Studentinnen aller Fachrichtungen

 

Lehrinhalte

  • Eigen- und Fremdwahrnehmung,
  • Normalsprechton,
  • Typgerechte Atmung,
  • Senden der Stimme,
  • Antworten statt Fragen (Satzbögen),
  • Rufen ohne zu schreien,
  • Modulation, männliche vs. weibliche Kommunikation

Methoden

Schlaffhorst-Andersen Methode –  um den Normalsprechton zu finden,

„Terlusollogie“ unterscheidet nach Ein- und Ausatmer, Kristin Linklater hat wunderbare Stimmübungen, die atemtypübergreifend arbeiten, ohne das Arroganzprinzip nach Modler kann Frau nicht über männliche und weibliche Kommunikation sprechen.

 

1 SWS; 0,5 ECTS

 

Eckdaten Anmeldung Nachweis
Blockseminar
20.04. und 21.04.2018
09.00-17.00 Uhr
Campus Schöneberg

Kursnummer: LV-Nr.: LV-Nr.: 131009.01

Referentin: Bettina Schinko