Home >  Aktuelles > Presse  > Pressemitteilungen    

Dualer Informatikstudiengang der HWR Berlin erzielt im bundesweiten CHE-Ranking Spitzenwerte

Von: Sylke Schumann
08. Mai 2018

Studierende vergeben im deutschlandweiten Studiengangsranking Bestnoten für den dualen Bachelor Informatik

© HWR Berlin, Sylke Schumann

Pressemitteilung 31/2018

Hochschulranking Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) 2018

Der duale Bachelorstudiengang Informatik der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin platziert sich  im aktuellen Online-Ranking des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) in zwei Kategorien in der Spitzengruppe. Für die Möglichkeit, „Abschlüsse in angemessener Zeit“ zu realisieren, und durch den hohen Praxisbezug erhält der Studiengang von den befragten Studierenden Bestnoten. Das ergeben die am Dienstag in der aktuellen Ausgabe von ZEIT Campus veröffentlichten Umfrageergebnisse.

 

97 Prozent der befragten Informatikstudierenden bewerten die Berufsfeldrelevanz der vermittelten Qualifikationen als sehr gut und gut. Regelmäßige Praxisphasen sind in das Studium integriert, Semester- und Abschlussarbeiten behandeln Themen aus der Unternehmenspraxis, Professor/innen und Lehrbeauftragte sind in Wirtschaft und Industrie verwurzelt. Die HWR Berlin kooperiert mit rund 700 Unternehmen.

 

„Das Duale Studium erfreut sich zurecht bundesweit hoher Beliebtheit“, sagt Prof. Dr. Andreas Zaby, Präsident der HWR Berlin. „Die HWR ist unter allen staatlichen Fachhochschulen Deutschlands die größte Anbieterin dualer Studienplätze. Dabei achten wir ganz besonders auf eine qualitätsgesicherte Verzahnung der Lernorte Hochschule und Ausbildungsunternehmen“, betont Zaby. Die Ergebnisse der aktuellen CHE-Studierendenbefragung belegen diese Anwendungsorientierung. Besonders würdigen die Studienteilnehmer/innen beim Arbeitsmarkt- und Berufsbezug der Lehrinhalte und vermittelter Kompetenzen die Qualität der Projektseminare und anderer Praxiselemente. Auch für die inhaltliche Breite des Lehrangebots vergeben die Studierenden zu 97 Prozent die Bestnote.

 

Einen ähnlichen Wert erreicht das positive Votum in der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“. Die geringe Gruppengröße in Seminaren und Vorlesungen, das von allen Befragten (100 Prozent) positiv bewertete soziale Klima zwischen Studierenden und Lehrenden sowie die Studierbarkeit allgemein tragen mit dazu bei, dass Studierende in der Regelstudienzeit abschließen. In dieser Kategorie erzielt die HWR Berlin bessere Werte als der Durchschnitt aller deutschen Hochschulen.

 

„Wir freuen uns über die sehr gute Bewertung unseres dualen Bachelorstudiengangs Informatik durch die Studierenden“, sagt Prof. Dr. Thorsten Kurzawa, Dekan des Fachbereichs Duales Studium Wirtschaft • Technik der HWR Berlin. „Mit den fundierten Kenntnissen und Qualifikationen, die parallel an der Hochschule und im Ausbildungsunternehmen erworben werden, sind die künftigen Bachelorabsolventinnen und -absolventen bestens auf den Übergang in die Berufspraxis vorbereitet. Das bestätigen die Evaluationsergebnisse unserer  regelmäßig durchgeführten Absolventenverbleibstudien“, unterstreicht Kurzawa.

 

Nach Angaben des Herausgebers wurden für das aktuelle CHE-Ranking allein in den Informatik-Studienfächern umfangreiche Daten für Studienangebote von 84 Fachhochschulen und 59 Universitäten zusammengetragen. In das aktuelle Ranking gingen die Urteile von rund 6 100 Studierenden ein. Das gesamte Ranking ist abrufbar auf www.zeit.de/che-ranking.

 


Dualer Bachelorstudiengang Informatik

http://www.hwr-berlin.de/fachbereich-duales-studium/studiengaenge/informatik/

 

 

Video zum Workshop „Programmierkurs von dualen Informatikstudierenden für Wirtschaftsstudierende“ an der HWR Berlin

https://bit.ly/2I2Tpnh

 

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ist mit 11 000 Studierenden eine der großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften – mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards sowie einer starken internationalen Ausrichtung. Das Studiengangsportfolio umfasst Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften in 60 Studiengängen auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene. Die HWR Berlin unterhält aktuell 170 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“. Als eine von Deutschlands führenden Hochschulen bezüglich der internationalen Ausrichtung von BWL-Bachelorstudiengängen belegt die HWR Berlin Spitzenplätze im deutschlandweiten Ranking des CHE Centrum für Hochschulentwicklung und nimmt auch im Masterbereich vordere Plätze ein. Aus einer bundesweiten Umfrage von DEUTSCHLAND TEST ist die Hochschule 2018 wiederholt als „TOP Business School“ im Weiterbildungsbereich hervorgegangen. Die HWR Berlin unterstützt die Initiative der Hochschulrektorenkonferenz „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“.

 

 

 

Ansprechpartnerin für Journalist/innen
Sylke Schumann
Pressesprecherin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1220
E-Mail: presse(at)hwr-berlin.de