Veranstaltung | Fachtagung

ENTFÄLLT: 9. Sicherheitsforum: Frauen – Führung – Sicherheit

Aufgrund der Vorgaben der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung zum Umgang mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie fällt die Veranstaltung leider aus.

Fr
15.05.

Uhrzeit
Ort

Campus Lichtenberg
Haus 6A Raum 6A.008
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Kosten

Kostenlos

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich

Veranstalter/in

Berlin Professional School, das Weiterbildungsinstitut der HWR Berlin

Zur Website
 

Führen Frauen anders? Welche Antworten haben sie auf Fragen der internationalen Sicherheitspolitik? Themen wie diese stehen am 15. Mai beim 9. Sicherheitsforum an der Berlin Professional School der HWR Berlin zur Diskussion. Freuen Sie sich auf spannende Impulsvorträge und Expertinnen wie die Berliner Polizeipräsidentin Dr. Barbara Slowik.

Wie stark sind Frauen in der Sicherheitsbranche vertreten? Welche Karrieremöglichkeiten haben sie? Führen Frauen anders? Welche Lösungsansätze haben Frauen – und Männer – auf aktuelle Fragen der internationalen Sicherheitspolitik? Das sind Fragen, die wir auf dem 9. Sicherheitsforum der Berlin Professional School (BPS) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin mit Ihnen diskutieren möchten.

Wir freuen uns auf spannende Impulsvorträge und werden im Anschluss verschiedene Aspekte in Diskussionensforen mit den Expertinnen und Experten vertiefen.

Mit Vorträgen dabei sind:

  • Dr. Barbara Slowik, Polizeipräsidentin Berlin
  • Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der Sicherheitswirtschaft (BDSW)
  • Dr. Armgard von Reden, Vorstandsvorsitzende des Vereins Women in International Security Deutschland (WIIS.de)
  • Dr. Hannah Neumann, Politikwissenschaftlerin und Abgeordnete des Europäischen Parlaments

Das Sicherheitsforum ist ein Fachforum des Masterstudiengangs Sicherheitsmanagement an der Berlin Professional School der HWR Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren:


Hinweise zu Film-, Ton- und Bildaufnahmen

Unter Umständen fotografiert und/oder filmt die HWR Berlin auf dieser Veranstaltung. Die Aufnahmen verwenden wir auf Internetseiten, in Printmedien und in sozialen Netzwerken der Hochschule. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung.

Bitte unterstützen Sie die Öffentlichkeitsarbeit der HWR Berlin, indem Sie sich fotografieren beziehungsweise filmen lassen. Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte unseren Fotografinnen und Fotografen beziehungsweise Kameraleuten direkt vor Ort mit. 

Hier können Sie den Veranstaltungshinweis herunterladen.