Dr. Veit Busse-Muskala

FB 4 Rechtspflege

Lehrbeauftragter

Postanschrift
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Alt-Friedrichsfelde 60

10315 Berlin

Besucheradresse
Campus Lichtenberg
Haus 1
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

seit 01/2013 Masterstudiengang Kriminologie und Polizeirecht (MaKrim IX), Bochum

seit 10/2011 Lehrbeauftragter der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

seit 07/2008 Rechtsanwaltszulassung, zunächst Münster (RAK Hamm), seit 04/2010 - RAK Berlin, Spezialisierung und entsprechende Fachanwaltskurse im Straf- und Verkehrsrecht

05/2006 - 06/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der WWU Münster, Institut für Kriminalwissenschaften, (Lehrstühle Prof. Dr. Dencker/Prof. Dr. Deiters und Prof. Dr. Heghmanns)

03/2006 - 04/2008 Rechtsreferendar beim OLG Hamm (Stammdienststelle LG Bochum), dabei Anwalts-/ Wahlstation, Kanzlei am Aegidiitor, Münster (Schwerpunkt StrafR, VerkehrsR & FamilienR), Verwaltungsrechtsstation: Polizeipräsidium Recklinghausen; zivil- und strafrechtliche Station: AG Recklinghausen/ StA Bochum

02/2003 - 04/2006 Verschiedene wissenschaftliche Tätigkeiten (Wissenschaftliche Hilfskraft, Korrekturassistent, bestellter Prüfer, Lehrbeauftragter, AG-Leiter im Strafrecht) an der EUV Frankfurt/ Oder (Lehrstühle Prof. Dr. Heghmanns und Prof. Dr. Joerden), promoviert seit 06/2006

Fachanwalt für Strafrecht, Strafverteidiger, Verkehrsrechtler

materielles Strafrecht (AT / BT)

Strafverfahrensrecht (StPO, JGG, OWiG, Eingriffsrechte, Strafprozessuale Zwangsmaßnahmen)

Verkehrsrecht

Entwicklung der senatus consulta zur Rechtsquelle, Seminararbeit aus dem Fachbereich: Rechtsgrundlagen / -geschichte, GRIN Verlag 2000, ISBN-10: 363816909X

Neuorientierung bei der Unterscheidung zwischen Vorsatz und Fahrlässigkeit durch die europäische Einigung, Seminararbeit aus dem Fachbereich: Europäisierung des Strafrechts, GRIN Verlag 2001, ISBN-10: 3638169065

Strafbarkeit inkriminierter Inhalte auf im Ausland befindlichen Servern nach deutschem Strafrecht, Seminararbeit aus dem Fachbereich: Medienstrafrecht, GRIN Verlag 2002, ISBN-10: 3638169081

Die Untersuchungshaft gemäß § 112 Abs.3 StPO - ein problematischer Haftgrund?, Seminararbeit aus dem Fachbereich: Strafprozessrecht, GRIN Verlag 2003, ISBN-10: 3638225178

Rechtsprechungsanmerkung zum BGH-Beschluss vom 04. Mai 2004, 5 StR 588/03 (LG Düsseldorf) in: JA 2005 (Heft 1), S.11-14

Die Berücksichtigung europäischer Vorgaben bei der Abgrenzung eigener und fremder Informationen nach dem TDG (zusammen mit Dr. Dominika Busse-Muskala), JurPC Web-Dok. 30/2005, Abs.1-39, www.jurpc.de/aufsatz/20050030.htm

Strafrechtliche Verantwortlichkeit der Informationsvermittler im Netz - Eine Untersuchung zur Strafbarkeit der Anbieter von Hyperlinks und Suchmaschinen, Diss. 2006, Lit-Verlag Münster 2006, ISBN-10: 3825899586, Reihe: Recht der Informationsgesellschaft, Bd.7, www.lit-verlag.de/isbn/3-8258-9958-6

Heghmanns: Daten- und Datennetzdelikte, in: Achenbach/Ransiek (Hrsg.): Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, 2. Aufl. 2007, S. 485-574

Giehring/Heghmanns/Walter: Strafrecht für alle Semester, Lehrbuch, Besonderer Teil, mit Begleit-CD, Springer-Verlag 2009