Prof. Dr. Karola Knauthe

FB 4 Rechtspflege

Professur für Immobilienrecht mit den Schwerpunkten Immobilienwirtschaft und Immobiliensteuerrecht, Öffentliches Immobilienrecht

Prof. Dr. Karola Knauthe, Fachbereich 4 Rechtspflege der HWR Berlin

Postanschrift
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Alt-Friedrichsfelde 60

10315 Berlin

Besucheradresse
Campus Lichtenberg
Haus 1, Raum 1.3052
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Seit 10/17 Professur für Immobilienrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

10/16-09/17 Lehrbeauftragte an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

04/11-09/11 Lehrbeauftragte an der Technischen Hochschule Wildau

10/09-09/17 Lehrbeauftragte an der Humboldt-Universität zu Berlin

06/07 Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema „Rechtliche Rahmenbedingungen für die Privatisierung von öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften in deutsche REITs“ bei Prof. em. Dr. Dr. h.c. Ulrich Battis

01/07-08/17 Rechtsanwältin bei Knauthe Rechtsanwälte Partnerschaft mbB in München und Berlin

08/05-10/05 Rechtsanwältin bei Paul Hastings LLP in London

12/04-05/06 Master-Studium International Business and Tax Law in Innsbruck, Thema der Master Thesis „Nationale Abwehrmaßnahmen gegen Einkünfteverlagerungen in Niedrigsteuerzonen in der EU“

06/04-12/04 Rechtsanwältin bei Knauthe Rechtsanwälte Partnerschaft mbB in Berlin

04/02-05/04 Rechtsreferendariat beim OLG Hamm

10/95-10/01 Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz und Bielefeld

Immobilienwirtschaftsrecht 

Öffentliches Immobilienrecht

Immobiliensteuerrecht

Immobilientransaktionsrecht

Öffentliches Immobilienrecht

Zwangsvollstreckungsrecht

Zivil- und Zivilprozessrecht

Wohnungspolitische Maßnahmen

Die Finanzierung von Wohneigentum nach Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Die Finanzierung im Rahmen von Unternehmensrestrukturierungen

Immobilienrecht

Strukturierung und Restrukturierung

Unternehmensfinanzierung

Der Mietendeckel, ein verfassungsrechtliches Experiment mit teils ungewissem Ausgang, in: Publicus 12|2019

Der Mietendeckel: Eine verfassungsrechtliche Analyse unter Berücksichtigung des Referentenentwurfs der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen für das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (Berliner MietenWoG), in: gif Policy Paper 3 | 2019, Version 1.0, Stand: 15. Oktober 2019

Es gibt Zweifel an der Verhältnismäßigkeit, Ein Gastbeitrag zum Mietendeckel, in: Der Tagesspiegel, 7.9.2019

Wohnungspolitische Maßnahmen – nicht nur eine rechtliche Frage, in: ZfIR 2019, 509

Kein Anspruch des nach Insolvenzeröffnung bestellten gemeinsamen Vertreters auf Vergütung gegen die einzelnen Schuldverschreibungsgläubiger, in: EWiR 2019, 375

Keine Prozessfähigkeit der Anleihegläubiger für eigene Klage auf Rückzahlung einer Anleihe bei entsprechender Bevollmächtigung des gemeinsamen Vertreters, in: EWiR 2018, 715

Anwendbarkeit des § 19 Abs. 2 SchVG 2009 in der Insolvenz der Emittentin nur bei entsprechender Regelung in den Anleihebedingungen („KTG Agrar SE“), in: EWiR 2018, 215

Handelsregistereintragung der Verlegung der Zweigniederlassung eines niederländischen Unternehmens innerhalb Deutschlands trotz identischer Firma, in: EWiR 2017, 621

Kein Opt-In der Altanleihegläubiger nach Eröffnung des Insolvenzverfahren, in: EWiR 2016, 117

Zur Kündigung einer Anleihe in Insolvenznähe, in: EWiR 2015, 729

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Privatisierung von öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften in deutsche REITs, in: Praxis und Theorie des Bau- und Immobilienrechts, 2007