Hochschuldidaktik

Das Projekt »Qualitätsoffensive Lehre« der HWR Berlin bietet allen Lehrenden an der Hochschule ein semesterweise wechselndes hochschuldidaktisches Programm sowie individuelle Beratung.

Die Angebote zur hochschuldidaktischen Lehrentwicklung und -beratung geben wichtige Anregungen für Lehrende (Professorinnen und Professoren, Lehrbeauftragten, Gastdozentinnen und -dozenten), sich durch Experten-Impulse und im kollegialen Austausch mit der eigenen Lehre professionell auseinanderzusetzen.

Das Programm wurde auf HWR-spezifische Themen zugeschnitten und für neue Formate geöffnet. Der klassische Workshop, in dem Lehrende umfassende Antworten zu (fach-)didaktischen Fragen bekommen, bildet nur noch einen der Bausteine. Neu sind Online-Formate, mit denen die Lehrenden orts- und zeitunabhängig lernen können. In verschiedenen Formaten wird die praxiserprobte Expertise der Lehrenden der HWR Berlin in den Mittelpunkt gestellt.

Zum Programm:

In Online-Formaten bereiten wir hochschulinternes Wissen über Lehre und hochschuldidaktische Themen auf. Die Videos zu Themen wie Lehrplanung, Fachdidaktik und gute Lehrpraxis an der HWR Berlin finden Sie auf der Medienplattform.

Wir ermöglichen individuelle Beratungen durch einen konstruktiven und anregenden Austausch mit einem „Blick von außen“ in verschiedenen Formaten, bei denen auch die studentische Perspektive mit eingeholt werden kann:

Teaching Analysis Poll
Strukturiertes, halbstündiges Gruppeninterview mit Studierenden in Abwesenheit der Lehrperson, bei dem mittels drei Fragen ein Feedback zu studentischen Lernerfahrungen und Vorschläge zur Verbesserung der Lehre eingeholt werden. Die Ergebnisse werden anschließend wertneutral zurückgemeldet und besprochen.

Lehrbegleitende Beratung
Individueller Austausch zur Lehrgestaltung und Anregungen zur Lehrentwicklung. Wir unterstützen Sie bei Fragen zur Gestaltung Ihrer Lehre, bei der Suche nach geeigneten Methoden oder beim professionellen Umgang mit den Herausforderungen im Lehralltag.

Lehrhospitation
Strukturierte Beobachtung einer Lehrveranstaltung mit anschließendem Feedback und Aufbereitung möglicher Entwicklungsfelder.

Lego Serious Play Identity & Landscape Set

LEGO® Serious Play® ist eine Moderations- und Arbeitsmethode, welche die Vorzüge des Spiels und des Modellierens mit Legosteinen in einem zielorientieren Prozess verbindet.

Das Set mit über 2600 Teilen ist für eine Gruppe von 10 bis 12 Studierenden geeignet.

Materialen für Kreativmethoden und kollaboratives Lernen

  • Lego Set mit 1600 Bausteinen
  • Play-Mais

Unsere Infobroschüre "Lego Serious Play in der Hochschullehre" gibt Ihnen Anregungen und stellt konkrete Anwendungsbeispiele vor, wie das Lehrmaterial Lego Serious Play in der Hochschullehre eingesetzt werden kann.

Allen Lehrenden der HWR Berlin stehen auch die Angebote des Berliner Zentrums für Hochschullehre (BZHL) offen. Das BZHL wird von 13 öffentlichen Berliner Hochschulen getragen und setzt ein breites Angebot an Qualifizierung für Lehrende aller Statusgruppen um.