Informationen zur Bewerbung

Prozess- und Projektmanagement

  • Studienabschluss
    Master of Arts (M.A.)
  • Studienform
    Berufsintegriert, Teilzeit, Dual
  • Regelstudienzeit
    4 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    90
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 2 Duales Studium Wirtschaft • Technik

Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss

Die Studienplatzvergabe erfolgt nach Auswahlgesprächen.

  • Der erfolgreiche Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Hochschulstudiums oder mindestens 5 Jahre einschlägige Berufstätigkeit nach Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachhochschulreife). Im Falle eines Bachelorabschlusses müssen mindestens 210 ECTS-Leistungspunkte vorliegen. Andernfalls müssen andere studienrelevante Vorleistungen zur Anerkennung beim Fachbereich eingereicht werden.
  • Berufserfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr nach dem ersten Studienabschluss
  • ein Kooperationsunternehmen zur Gestaltung der dualen Inhalte
  • vollständiges und unterschriebenes Bewerbungsformular
  • Zeugnis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung
  • Zeugnis(se) der bisherigen Hochschulausbildung(en)
  • Arbeitszeugnisse
  • Motivationsschreiben
  • verbindliche Richtlinien für Kooperationsunternehmen (unterzeichnet von einem entsprechend befugten Vertreter des potenziellen Kooperationsunternehmens)
  • Empfehlungsschreiben des potenziellen Kooperationsunternehmens
  • Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises
  • Tabellarischer Lebenslauf

Verfügt ein Bewerber oder eine Bewerberin über weniger als 210, aber mindestens 180 ECTS Leistungspunkte, können die fehlenden Leistungspunkte entweder durch die Anrechnung bereits anderweitig erbrachter Studien- und Prüfungsleistungen (siehe RStu/PrüfO § 11) oder durch den Erwerb zusätzlicher Leistungspunkte erworben werden.

Die zusätzlichen Leistungspunkte müssen durch die Studiengangsleitung bestätigt werden. Folgende Möglichkeiten bestehen zum Erwerb weiterer Leistungspunkte:
 
Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit: 20 LP

  • Bearbeitung einer wissenschaftlichen Arbeit zu einem Themenkomplex aus dem Prozess- und Projektmanagement
  • Betreuung und Begutachtung durch einen Hochschullehrer oder Hochschullehrerin
  • Umfang ca. 30 Seiten

Praxistransferprojekt im Kooperationsunternehmen: 20 LP

  • Bearbeitung einer Themenstellung aus dem Arbeitsfeld
  • Betreuung und Begutachtung durch einen Hochschullehrer oder einer Hochschullehrerin

Begleitendes Lerntagebuch: 5 LP

  • tägliches Protokoll des eigenen Lernfortschritts über mindestens ein Semester
  • Erstellen einer abschließenden Reflexion

Teilnahme an einer einschlägigen Tagung: 5 LP

  • Teilnahme an einer Tagung zu den Themen Prozess- und Projektmanagement
  • Erstellen einer Reflexion (ca. 10 Seiten
  • gement zuordenbar sein

Besuch zusätzlicher Veranstaltungen: je nach Angebot  

  • Teilnahme an Veranstaltungen des Studiums Generale der HWR Berlin oder anderer staatlich anerkannter Hochschulen
  • die Veranstaltungen müssen im weitesten Sinne dem Prozess- und Projektmana