Accounting and Controlling

  • Studienabschluss
    Master of Arts (M.A.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    3 Semester ohne Praktikum, 4 Semester mit Praktikum
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    90
  • Unterrichtssprache
    Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Studiengangsbeschreibung

Sie haben einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorabschluss und wollen Ihre Kenntnisse in Bilanzierung und Controlling im internationalen Kontext vertiefen? Diese Möglichkeit bietet der betriebswirtschaftliche Studiengang Accounting and Controlling. Sie studieren in einer kleinen, international zusammengesetzten Studierendengruppe englischsprachig und praxisorientiert. Garant für die Qualität dieses Studiums sind neben den praxiserfahrenen Professorinnen und Professoren zahlreiche Wirtschaftspartner.

Berufsfelder

Das Studium befähigt die Absolventinnen und Absolventen, branchenübergreifend in international tätigen Unternehmen sowie in Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Darüber hinaus eröffnet der Abschluss den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung.

Studienaufbau

Das Studium umfasst im ersten Semester ein fortgeschrittenes Basis- und im zweiten Semester ein Vertiefungsstudium, wahlweise mit den Schwerpunkten Controlling (Managerial Accounting) oder externes Rechnungswesen (Financial Accounting). Im dritten Semester erfolgt im Regelfall die Abschlussprüfung in Form der schriftlichen Masterarbeit sowie einer mündlichen Prüfung. Studierende, die in ihrem ersten Studium weniger als 210 ECTS erworben haben, müssen die fehlenden Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum erwerben. Für diejenigen, die im vorangegangenen Studium 210 ECTS erhalten haben, ist ein Praxissemester fakultativ.

Im ersten Semester vertiefen sich die Studierenden in Financial und Managerial Accounting, Corporate Finance und IT-Applications. Die darauf aufbauenden Module im Vertiefungsstudium ermöglichen den Studierenden eine spezielle Ausrichtung entsprechend der angestrebten beruflichen Orientierung. Neben den Spezialisierungen in IFRS-Rechnungslegung bzw. Managerial Accounting mit ausgewählten Themenschwerpunkten und Projekten bestehen Wahlmöglichkeiten aus dem Angebot anderer Masterstudiengänge sowie im Wahlpflichtfach (Business Process Management oder International Auditing).

Neben der fachlichen Qualifizierung wird während der zweisemestrigen Präsenzphase insbesondere auch die Entwicklung persönlicher und sozialer Kompetenzen gefördert. Schließlich werden die Studierenden in einem forschungsmethodischen Seminar speziell auf die Masterarbeit vorbereitet

  • Wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss
  • mindestens 210 ECTS-Punkte (Bewerber/innen mit 180 Leistungspunkten müssen zusätzlich 30 Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum erwerben, d. h. das Master-Studium verlängert sich um ein Semester)
  • Sehr gute Englischkenntnisse, die einem gehobenen B2-Niveau des vom Europarat empfohlenen Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR) entsprechen, nachgewiesen durch einen standardisierten Test wie TOEFL iBT 87, IELTS 6.0, TOEIC 800, CFE, UNIcert II
  • Nachweis, dass insbesondere die Studienfächer Accounting und Controlling (=Managerial Accounting) im vorangegangenen Studium absolviert wurden
  • Motivationsschreiben in englischer Sprache
  • Lebenslauf in Englisch
  • Sofern ein GMAT mit mindestens 600 Punkten vorgelegt werden kann, erhöhen sich die Chancen auf eine Zulassung signifikant (in diesem Falle muss kein weiterer Englischtest vorgelegt werden)

Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss:
Die Bewerbung erfolgt online direkt bei der HWR Berlin
15.04.–15.06.


Bewerbung mit ausländischem Hochschulabschluss:
Bewerbung über UniAssist
15.04.–30.05.

Studierende, die in ihrem grundständigen Studium weniger als 210 ECTS erworben haben, müssen die fehlenden Leistungspunkte durch ein integriertes Praktikum ausgleichen. Das Praktikum (30 ECTS) erfolgt im Anschluss an die Theoriephase und vor Studienabschlus.

Studierende, die in ihrem grundständigen Studium 210 ECTS erworben und ein Praktikum bereits absolviert haben, können ein (weiteres) auf freiwilliger Basis absolvieren.

Studierende, welche in ihrem grundständigen Studium keine ECTS verliehen bekommen haben (meist nicht-EU Bewerber/innen) müssen kein Praktikum absolvieren.

Die Studien-und Prüfungs- und Zulassungsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine

  • Semesterbeitrag

    Aktueller Semesterbeitrag

  • Studienförderung

    evtl. Förderung durch BAföG

Partnerhochschulen des Fachbereichs

Beratung für Studieninteressierte

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Telefonische Sprechzeiten
Di, Do 14.00–15.00 Uhr

Beratung für Studierende

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Dagmar Hofmann
Studienbüro