Business Administration / International Industrial Management

  • Studienabschluss
    Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienform
    Dual
  • Regelstudienzeit
    6 Semester (inkl. Praxisphasen)
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    210
  • Unterrichtssprache
    Deutsch / Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 2 Duales Studium Wirtschaft • Technik

Studiengangsbeschreibung

Die weitgehend englischsprachige Studienausrichtung „International Industrial Management“  bildet gezielt Studierende für eine internationale Kariere in Industrieunternehmen aus. Neben den klassischen Inhalten eines betriebswirtschaftlichen Studiums liegt der Fokus vor allem auf den internationalen und interkulturellen Kompetenzerwerb. Durch die Dualität des Studienprogramms werden die Studierenden ab dem ersten Semester praxisnah auf eine spannende Aufgabe im sich stetig verändernden Industriesektor vorbereitet.
Ausgestattet mit betriebswirtschaftlichem Basiswissen, dem Verständnis für konkrete Sachzusammenhänge, berufsfeldbezogenem Know-how (Finanz- & Rechnungswesen, Personal & Organisation, Marketing & Qualität) sowie der Kompetenz zur Gestaltung, Steuerung und Bewertung von Produktionsprozessen und -netzwerken sind die Studierenden für gehobene Fach- und Führungsaufgaben in einem internationalen Umfeld bestens gerüstet.
Der Unterricht erfolgt überwiegend in englischer Sprache und mit einem starken internationalen Fokus, begleitende Sprachangebote und die Möglichkeit eines Auslandssemesters fördern die internationale Ausrichtung und runden das Qualifizierungsspektrum ab. Die Module aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und International Business Administration werden im Rahmen des International Programme gebündelt und bieten die Möglichkeit, Studierende aus anderen internationalen Programmen sowie Gaststudierende aus der ganzen Welt kennenzulernen.

Berufsfelder

Als Experten im internationalen Industriemanagement haben die  Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnete Einstiegschancen bei internationalen Unternehmen und Organisationen. Mögliche Einsatzbereiche sind im Marketing und Vertrieb, Controlling/Rechnungswesen, Personalwesen, Supply Chain Management, der globalen verteilten Produktionssteuerung sowie im Projektmanagement.

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang International Industrial Management ist im International Programme eingebunden und verbindet die klassischen Module eines betriebswirtschaftlichen Studiums mit internationalen, branchenbezogenen und  interkulturellen Inhalten. Im ersten Studienab-schnitt wird produktions- und betriebsspezifisches Basiswissen mit internationalem Bezug vermittelt. Das Vertiefungsstudium dient der Vorbereitung auf spätere Einsatzbereiche im internationalen Umfeld und bietet die Möglichkeit berufsfeldbezogene Vertiefungsrichtungen, z. B. in den Bereichen Marketing, Rechnungswesen & Controlling, Personal & Organisationswesen oder International Management zu wählen.

Das Studienprogramm International Service Management vermittelt im ersten Studienabschnitt betriebs- und volkswirtschaftliche Grundkenntnisse, z. B. in den Bereichen:

  • Fundamentals of International Business
  • HR Management & Organization
  • Project Management
  • Financial Accounting & Controlling
  • Commercial and tax balance sheets/taxation
  • Fundamentals of Economics
  • Business law  
  • Computer Based Analysis of Data
  • Mathematics &  Statistics
  • Digital Transformation

Weitere Studieninhalte mit dienstleistungsspezifischem und internationalem Fokus sind:

  • Fundamentals of Industrial Management
  • Material Management
  • Production Management
  • Foreign Expansion Modes
  • Market Development and Marketing in Selected International Destinations
  • Managing the Multinational Company
  • Recent Case Studies in International Management
  • Digitization in companies
  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG
  • Vertrag zur Ausbildung im Rahmen des dualen Studiums an der Hochschule für Wirtschaft und Recht“ mit einem Partnerunternehmen des entsprechenden Studiengangs
  • Nachgewiesene Englischkenntnisse der Stufe B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Common European Framework of Reference)

Interessierte an einem dualen Studium bewerben sich nicht bei der HWR Berlin sondern anhand der Partner-Datenbank auf unserer Website direkt bei den Dualen Partnern. Diese wählen unter den Bewerberinnen und Bewerbern ihre zukünftigen dual Studierenden aus und schließen mit ihnen einen Studienvertrag ab.

Bewerben Sie sich rechtzeitig: Viele Unternehmen führen die Auswahlverfahren für dual Studierende über ein Jahr vor Studienbeginn durch.

An einem dualen Studium Interessierte können ebenso ein neues Unternehmen vorschlagen, das bereit ist, dem Bewerber oder der Bewerberin ein duales Studium zu ermöglichen. In diesem Fall wendet sich das Unternehmen direkt an die Fachleitung des entsprechenden Studienprogramms. Im Gespräch wird dann geklärt, ob sich das Unternehmen für eine Kooperation eignet – und falls dies zutrifft, ob freie Studienplätze für das interessierte Unternehmen vorhanden sind.

Die Kooperationspartner dieses Studienprogramms sind am Ende dieser Seite dargestellt.

Ordnungen:
Die Studiengangs-, Prüfungs- und Zulassungsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.

Gebühren und Förderung

Fachleitung

FB 2 Duales Studium
Prof. Dr. Elmar Erkens
Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Logistik

Beratung für Studieninteressierte

Studienberatung Duales Studium

Campus Lichtenberg
Haus 5 , Raum 5.4003
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Sprechzeiten (ohne Voranmeldung)
Do. 15.00 –17.00 Uhr

Telefonische Studienberatung
Do. 14.00 –15.00 Uhr
+49 30 30877-2000

Partnerunternehmen

Unternehmensname
Standort der Praxisphase
Freie Studienplätze
Studienbeginn