Home >  Frank Habermann  > Forschung    

Forschung

Frank Habermann erforscht Methoden und Mechanismen, um Business und Technologie wirksam miteinander zu verbinden und so „bessere“ betriebliche Informationssysteme zu gestalten. Seine aktuelle Forschung fokussiert Werkzeuge zur Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit in komplexen Projekten.  

Projekte

InnoRadar - Innovationsradar für die Berliner Wirtschaft, Förderer IFAF, Kooperationspartner HTW Berlin. Dauer: 04/2013-03/2015.

 

Internationales IT-gestütztes Projekt- und Wissensmanagement im multikulturellen Umfeld, Interkulturelle Kompetenzen für KMU, Förderer: BMBF, Kooperationspartner: TH Wildau, Dauer: 07/2010-06/2013.

 

Technology-enhanced learning (what customers want and training providers offer: Untersuchung des UK E-Learning Marktes), Kooperationspartner: European Foundation for Management Development, Zeitraum 2007, durchgeführt während meiner Beschäftigung bei IMC.

 

Untersuchung des Lernverhaltens von Führungskräften, Kooperationspartner: European Foundation for Management Development, Zeitraum 2004-2005, durchgeführt während meiner Beschäftigung bei IMC.

 

Elektronisches Organisationshandbuch, Förderer: DFG, Zeitraum 1999-2002. durchgeführt am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes sowie am University College Dublin (Department of Management Information Systems), Irland.

 

Workflow Management System als Instrument zur koordinierten Prozessverbesserung, Förderer: DFG, Kooperationspartner: Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Mertens), Zeitraum 1998-1999. durchgeführt am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes.

 

Funktionsintegration in Planungsinseln, Förderer: BMBF, Zeitraum 1995-1999. durchgeführt am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes.