Wirtschaftsrecht

Bachelor of Laws (LL.B.)

Rechtsfragen kommen im Wirtschaftsleben wachsende Bedeutung zu. Wer unternehmerische Entscheidungen trifft oder an ihnen mitarbeitet, muss daher oft Kenntnisse haben, die in der klassischen betriebswirtschaftlichen Ausbildung nicht vermittelt werden. Umgekehrt sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse für anspruchsvolle Tätigkeiten in Unternehmen oder Verbänden unabdingbar. Der Bachelor-Studiengang „Wirtschaftsrecht“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin vermittelt daher sowohl juristische als auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Abschluss Bachelor of Laws (LL.B.)
Form Vollzeit
Beginn Wintersemester (1.10.) / Sommersemester (1.4.)
Studiendauer 7 Semester
Akkreditierung FIBAA
Studienplätze 35

Seitenanfang


Berufsfelder

Absolvent/innen des Studiengangs „Wirtschaftsrecht“ erhalten mit dem Bachelor-Grad „Bachelor of Laws (LL.B.)“ einen international anerkannten Abschluss. An der Schnittstelle von Betriebswirtschaftslehre und Recht bietet der Studiengang durch die besondere Verzahnung zweier Disziplinen neue Berufsperspektiven in den traditionell betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsbereichen, die besondere Rechtskenntnisse voraussetzen und auf die Bedürfnisse der Wirtschaftspraxis zugeschnitten sind. Es bieten sich vielseitige berufliche Einsatzmöglichkeiten wie z.B. in Personal- oder Rechtsabteilungen, im Vertragsmanagement oder in Compliance-Abteilungen, bei Versicherungen und Banken, Unternehmensberatungen, Steuerberatungs- oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, im Bereich der Insolvenzverwaltung sowie bei Verbänden und Stiftungen. Auch weiterführende Studien können mit diesem Abschluss aufgenommen werden.

 

Auch weiterführende Studienprogramme können mit diesem Abschluss aufgenommen werden. So können Absolventinnen und Absolventen seit Wintersemester 2010/11 im Masterstudiengang „Unternehmensrecht im internationalen Kontext“ (Master of Laws - LL.M.) der HWR Berlin studieren.

Seitenanfang


Studienaufbau

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht hat eine Regelstudienzeit von sieben Semestern. Das Studium gliedert sich in einen dreisemestrigen Ersten Studienabschnitt und einen viersemestrigen Zweiten Studienabschnitt. Im sechsten Semester ist das obligatorische Praktikum vorgesehen, das auch im Ausland absolviert werden kann.

Erster Studienabschnitt

Grundlagen

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Betriebliches Rechnungswesen und Steuern
  • Privates Wirtschaftsrecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsstrafrecht
  • Allgemeine Volkswirtschaftslehre

Quantitative Methoden

  • Statistik

Schlüsselqualifikationen

  • Fremdsprachen
  • Fallbearbeitung

Zweiter Studienabschnitt

Kern

  • Strategisches Management
  • Arbeitsrecht und seine kollektivrechtlichen Regelungen
  • Gesellschafts- und Konzernrecht
  • Projekt

Vertiefung Betriebswirtschaftslehre aus einem oder zwei der folgenden Vertiefungsbereiche:

  • Finanzwirtschaft
  • Betriebliche Steuern
  • Personalmanagement und Organisationsgestaltung
  • Rechnungswesen/Controlling
  • Supply Chain Management

Vertiefung Wirtschaftsrecht aus folgenden Vertiefungsmodulen:

  • Aktuelle Probleme des Wirtschaftsrechts
  • Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz
  • Vertragsgestaltung
  • Bank- und Kreditsicherungsrecht
  • Recht des internationalen und europäischen Wirtschaftsverkehrs
  • Rechtsdurchsetzung und Insolvenzrecht
  • Recht der Informationsgesellschaft
  • Umwelt- und Technikrecht

1 Wahlfach

Schlüsselqualifikationen

  • Fremdsprachen
  • Verhandlungsführung und Mediation
  • Kommunikation und Interaktion im Beruf

Bereits während des Studiums lernen die Studierenden, die erlernten Methoden und Inhalte in Projekten und im Praktikum auf reale Fragestellungen anzuwenden.

Unterrichtssprache Deutsch und Englisch
Auslandsstudium/
-semester
Gern unterstützt die HWR Berlin ihre Studierenden auch bei einem Auslandssemester oder Auslandspraktikum.
Praxissemester Ein obligatorisches Praxissemester ist im 6. Semester (Zweiter Studienabschnitt) vorgesehen (auch als Auslandspraktikum möglich.
Kooperation Die HWR Berlin führt enge Beziehungen zu
Studierenden des Studiengangs “Wirtschaftsrecht” kommt der für diesen Studiengang eingerichtete Beirat aus erfahrenen Praktikern ganz besonders zu Gute.

Seitenanfang


Bewerbungs- und Zulassungsmodalitäten

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG
  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber/innen
  • Englischkenntnisse
    Informationen zu den Nachweisen der Englischkenntnisse finden Sie hier

Zulassungsbeschränkung

NC - Verfahren

Bewerbungszeitraum

Wintersemester Sommersemester
Bewerben um einen Studienplatz mit deutschen Bildungsnachweisen 01.06. - 15.07. 01.12. - 15.01.
Bewerben um einen Studienplatz mit ausländischen Bildungsnachweisen bis 15.07. bis 15.01.

Seitenanfang


Gebühren und Förderung

Studiengebühren keine
Semesterbeitrag
Studienförderung evtl. Förderung über BAföG

Seitenanfang


Allgemeine Studienberatung (für Studieninteressierte, auch über Hochschulstart.de)

Tel. +49 (0)30 30877-1254

Studienbüro (für Studierende)

Andrea Fensch
Tel. +49 (0)30 30877-1200

wire(at)hwr-berlin.de



 

Studiengangsleiterin / Prüfungsausschussvorsitzende

Prof. Dr.Schunke

 
 
 

 
 

Büro für Zulassung und Immatrikulation