Sicherheitsmanagement – Bachelor

Der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang Sicherheitsmanagement ist ein Ausbildungsangebot im Schnittfeld von Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Der Studiengang zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit, eine solide wissenschaftliche Verankerung und einen durchgängigen Praxisbezug aus.

 

Die Studierenden befassen sich mit den Entstehungshintergründen der vielfältigen Risiken in modernen Gesellschaften. Sie entwickeln schrittweise die fachliche und persönliche Kompetenz für das Erkennen, die Bewertung und den Umgang mit Gefährdungslagen.

 

Neben fachlichen Kompetenzen erwerben die Studierenden berufsrelevante Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations-, Kooperations-, Konflikt- und Führungsfähigkeit.

 

Das Vollzeitstudium umfasst 7 Semester und beinhaltet ein sechsmonatiges Praktikum im 5. Semester. Intensive Kontakte zu mehr als 200 Praxispartnern stehen den Studierenden hierfür zur Verfügung.

Eckdaten

Fachbereich Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.)
Form Vollzeit (Tagesstudium)
Beginn Wintersemester: 01.10.
Studiendauer 3,5 Jahre (7 Semester)
Studienplätze 40
Akkreditierung ACQUIN

Seitenanfang


weitere Informationen