Kursprogramm WS 2017/18

Aus Geschichte und Philosophie für das Management lernen

Viele Studierende vermissen Möglichkeiten zur sozialphilosophischen und historischen Reflexion. Zur exemplarischen Aneignung von Wissen über Geschichte und Philosophie und zum Nachdenken über Managementstrategien und Berufspraxis heute lädt das Seminar ein.

 

Zielsetzung

Vermittlung von (kultur-) historischen und philosophischen Kenntnissen;

Förderung der Reflexion über die Umsetzbarkeit solcher Kenntnisse;

Fähigkeit zur Kritik und zum sorgsamen Umgang mit historischen

Quellen; Horizonterweiterung und vernetztes Denken.

 

Zielgruppe

Studierende aller Semester und Studiengange

 

Lehrinhalte

  • Homer: Die Helden der Ilias – ihre Fehler, ihre Erfolge
  • Homer II: Erfolgreich mit Odysseus
  • Das Werk des Historikers Thukydides: Ein Leitfaden für Führungskräfte von heute?
  • Sokrates im Praxistest
  • Alexander der Grose, Hannibal, Caesar, Augustus, Konstantin,
  • Karl der Grose, Friedrich II. von Staufen, Napoleon Bonaparte
  • Philosophieangebote aus Antike, Mittelalter und Neuzeit und ihre Umsetzbarkeit heute
  • Aufstieg und Fall Roms – die Hintergrunde; Machiavelli: Wer er war, was er wollte, wie er (miss-) verstanden wird;
  • Karl V. – ein früher Globalisierer? Philipp II. von Spanien gegen
  • Elisabeth I. von England – Woran scheiterte die Spanische Armada?
  • Von der Antike bis zur Gegenwart: Gibt es überzeitliche Hintergründe für Scheitern und Erfolg?

 

Lehrmethode

Je Lehreinheit einleitender Vortrag und vertiefende Diskussion.

 

Referent: Justinus Pieper

2 SWS /ECTS  1 – (2.5 bei Zusatzleistung)

Eckdaten Anmeldung Nachweis
Mittwoch
14-tätig
18:00-21:15 Uhr
Beginn: 25.10.2017

Campus Schöneberg

Kursnummer: LV-Nr.112002.51