Neuigkeit | Duales Studium

Absolvent/innen des Studiengangs BWL/Versicherung graduiert

44 Absolventinnen und Absolventen des Dualen Studiengangs BWL/Versicherung feierten im Allianz Forum ihre Graduierung.

05.11.2018

Das Allianz Forum am Pariser Platz war ein würdiger und passender Ort für die Graduierungsfeier des dualen Bachelorstudiengangs BWL/Versicherung am 2. November. Fachleiter Prof. Thomas Köhne gratulierte den 44 Absolventinnen und Absolventen – 19 im Studienzug BWL/Privatversicherung und 25 im Studienzug BWL/Industrieversicherung – und betonte in seiner Ansprache: „Sie haben ein Intensivstudium absolviert, das seinem Namen alle Ehre macht“. Bevor den Studierenden die Urkunden überreicht wurden, hatten sie innerhalb von drei Jahren 28 Module erfolgreich zu bestehen, außerdem mussten sie drei Praxistransferberichte, eine Studienarbeit und die Bachelorthesis schreiben, um die insgesamt 210 ECTS-Leistungspunkte zu erreichen. Die größte Leistung, so Köhne mit einem Augenzwinkern, sei die selbstständige Führung eines Versicherungsunternehmens gewesen – zumindest im Rahmen eines Planspiels. Neben den Absolventinnen und Absolventen waren auch Dozentinnen und Dozenten, die Ausbildungsleiterinnen und -leiter einiger Partnerunternehmen des Studiengangs sowie einige Alumni anwesend.

Till Kürschner, Head of Claims Aviation Central & Eastern Europe bei AGCS Germany (Allianz Global Corporate & Specialty), würdigte die Studienleistungen im Namen aller beteiligten Partnerunternehmen und ging in seiner Laudatio auf die sich momentan stark verändernde Berufswelt ein. Der Arbeitsmarkt, auch in der Versicherungsbranche, sei ständig im Wandel begriffen: „Aus diesem Grund ist Offenheit angesagt – und diese Offenheit bringen Sie mit.“ Zu seiner eigenen Studienzeit habe es in Vorbereitung auf eine Karriere im Versicherungswesen keine vergleichbaren dualen Angebote gegeben, sagte Kürschner. Heute dagegen suchten Unternehmen zunehmend nach Bewerberinnen und Bewerbern mit Praxiserfahrung: „Die Nachfrage nach einer dualen Ausrichtung der Qualifikation ist heute groß.“ Ähnlich äußerte sich auch Prof. Andreas Zaby, Präsident der HWR Berlin. Die Akzeptanz in Politik und Wirtschaft gegenüber dem dualen Studienmodell sei inzwischen sehr hoch: „Sie sind für ihre berufliche Zukunft hervorragend ausgebildet.“

Als Jahrgangsbeste im Kurs Privatversicherung ist Olivia Nowak bereits seit einem Monat im Bereich Unternehmensberatung bei Ernst & Young tätig. Nowak hat ihr duales Studium im Innendienst der Allianz absolviert und resümierte über die vergangenen drei Jahre: „Es war eine sehr intensive Zeit – wir wurden sehr gut aufs Berufsleben vorbereitet und haben auch gelernt, dem dortigen Stress standzuhalten.“ Jahrgangsbester im Kurs Industrieversicherung ist Jerome Eßmann, der die nächsten Monate für zwei Praktika nutzen wird, anschließend möchte er an der HWR Berlin seinen Masterabschluss machen. 

Hier können Sie die News herunterladen.