30.01.2020 — Pressemitteilung 01/2020Pressemitteilung 01/2020 | 30.01.2020

BPS

Berlin MBA der HWR Berlin trägt jetzt FIBAA Premium-Siegel

Die Berlin Professional School der HWR Berlin hat für den Berlin MBA das internationale Premium-Zertifizierungssiegel der Foundation for International Business Administration Accreditation erhalten.

Die Verzahnung von akademischer Qualität und Praxis, Internationalität und der Career- und Alumni-Service des Berlin MBA übertreffen die Qualitätsanforderungen. Deshalb vergab die FIBAA das Premium-Siegel. Foto: Sylke Schumann, HWR Berlin
Die Verzahnung von akademischer Qualität und Praxis, Internationalität und der Career- und Alumni-Service des Berlin MBA übertreffen die Qualitätsanforderungen. Deshalb vergab die FIBAA das Premium-Siegel. Foto: Sylke Schumann, HWR Berlin

Die Akkreditierungsagentur Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) zeichnet das Management-Weiterbildungsprogramm zum Master of Business Administration „Berlin MBA“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin mit dem Premium-Siegel aus. Das Siegel garantiert die Qualität der akademischen Bildung und macht unter anderem Studienleistungen international vergleichbar. 

„Wir freuen uns sehr und sind stolz darauf, dass die FIBBA uns mit der Verleihung des Premium-Siegels die Exzellenz unseres MBA-Programms bescheinigt“, sagt Prof. Dr. Matthias Tomenendal, Direktor der Berlin Professional School (BPS) an der HWR Berlin. „Die Verbindung aus hoher akademischer Qualität und praktischer Relevanz zeichnen den Berlin MBA aus. Unsere langjährige Erfahrung und die enge Zusammenarbeit mit international aufgestellten Unternehmen und Partnern ermöglichen es uns, angehenden Managerinnen und Managern real umsetzbare Problemlösungen mit akademischen Standards zu vermitteln“, so Tomenendal.

Auch die heterogen zusammengesetzten Studiengruppen, Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit mehrjähriger Berufserfahrung und verschiedener Nationalität sind Teil des Konzepts der postgradualen Managementausbildung an der BPS. Die kohärente Internationalität – Study Visits an ausländischen Partnerhochschulen inklusive – und der Fokus auf Kompetenzentwicklung durch individuell zugeschnittene Leadership-Seminare sowie das lebendige Netzwerk gegenwärtiger und ehemaliger MBA-ler/innen wurden von den Gutachter/innen der FIBAA besonders gewürdigt. Bei einer Reihe von Kriterien wie der Verzahnung von Theorie und Praxis und dem Career- und Alumni-Service zur Förderung der Employability der Absolvent/innen wurden die Qualitätsanforderungen für die erfolgreiche Re-Akkreditierung übertroffen. Deshalb zeichnete die FIBAA den Berlin MBA mit dem Premium-Siegel aus. 

Die HWR Berlin startete vor 28 Jahren als Pionier der MBA-Ausbildung in Deutschland. In der Berlin Professional School, dem Weiterbildungsinstitut, bündelt die Hochschule internationale Master-, MBA- und Executive-Zertifikatsprogramme. Der ausgezeichnete Berlin MBA wird in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auf ein breites Spektrum an Wahlmodulen zugreifen. Dazu zählen Entrepreneurship and Innovation, Transformation Management and Change, Digital Business and Technology Management und International Finance and Mergers & Acquisitions. 

Die FIBAA ist eine europäische, international ausgerichtete Agentur für Qualitätssicherung und Qualitätsweiterentwicklung in der wissenschaftlichen Bildung. Mit Fokus auf Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften akkreditiert die FIBAA Studiengänge und Hochschulen und zertifiziert akademische Weiterbildungsangebote.

Mehr Infos:

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin)
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zählt mit 11 000 Studierenden zu den großen staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften – mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards und einer starken internationalen Ausrichtung. Das Studiengangsportfolio umfasst Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts- und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften in 60 Studiengängen auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene. Die HWR Berlin ist größter Anbieter von dualen Studiengängen und kooperiert mit über 700 Unternehmen. Sie fördert den Wissens- und Technologietransfer und unterstützt Gründungsaktivitäten über den Startup Incubator Berlin. Die Hochschule unterhält 170 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS7 – Alliance for Excellence“. Deutschlandweit führend bezogen auf die Internationalisierung von BWL-Studiengängen belegt die HWR Berlin Spitzenplätze im deutschlandweiten Ranking des CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Aus einer bundesweiten Umfrage von DEUTSCHLAND TEST ist die Hochschule wiederholt als „TOP Business School“ im Weiterbildungsbereich hervorgegangen. Die HWR Berlin unterstützt die Initiative der Hochschulrektorenkonferenz „Weltoffene Hochschulen – Gegen Fremdenfeindlichkeit“.

www.hwr-berlin.de