Neuigkeit | Deutschlandstipendium

43 Studierende der HWR Berlin ausgezeichnet

Zum Sommersemester 2020 wurden 43 Studierende der HWR Berlin mit dem Deutschlandstipendium ausgezeichnet. Erstmals stellen sich die Ausgezeichneten gegenseitig per Video vor.

06.07.2020 — Denise Gücker

HWR Deutschlandstipendium: 43 Studierende ausgezeichnet. Foto: Oana Popa-Costea
»Durch das Deutschlandstipendium gelingt es mir, sowohl Zeit für meinen Sohn, als auch Energie für mein Studium zu gewinnen. Die Möglichkeit, sich mit verschiedensten Persönlichkeiten auf Förderer und Stipendiaten-Seite auszutauschen, finde ich genial.« David Köster, Bachelorstudent Business Administration an der HWR Berlin. Foto: Oana Popa-Costea

Das Deutschlandstipendium wird an besonders qualifizierte und engagierte Studierende vergeben. Es würdigt zum einen die Leistungsbereitschaft der Stipendiatinnen und Stipendiaten, die sich zum Beispiel auch in der Überwindung besonderer biografischer Hürden ausdrücken kann. Zum anderen belohnt die Auszeichnung engagierte Persönlichkeiten, die sich in verschiedenen Kontexten für die Gesellschaft, für soziale, karitative, politische Zwecke und vieles mehr einsetzen.

Private Förderer und Staat finanzieren die Stipendien gemeinsam

Die Stipendien werden von privaten Förderern wie Unternehmen, Vereinen, Verbänden, Stiftungen oder Privatpersonen gestiftet und vom Bund zur Hälfte kofinanziert.

Deutschlandstipendium der HWR Berlin

»Durch das Deutschlandstipendium bekommt man die Chance, Teil eines tollen, vielfältigen Netzwerkes zu werden. So wird nicht nur der Austausch zwischen den Stipendiaten, sondern auch der Kontakt zum Fördererunternehmen unterstützt. Im Rahmen von Company Visits erhält man Einblicke in eine interessante Arbeitswelt, welche neue Möglichkeiten für die berufliche Weiterentwicklung bietet.« Emely Hecker, Duales Studium Wirtschaftsinformatik an der HWR Berlin. Foto: Oana Popa-Costea

Da in dieser besonderen Zeit der Corona-Pandemie die Stipendienübergabe erstmals nicht im Rahmen einer Feier mit allen Förderern, Stipendiatinnen,Stipendiaten, der Hochschulleitung und weiteren Gästen stattfinden konnte, haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten sich eine lebendige Alternative überlegt. Sie präsentieren per Video und stellen sich gegenseitig vor.

Video stellt Ausgezeichnete vor

Auf diese Weise ist ein Video von circa 30 Minuten von allen Stipendiatinnen und Stipendiaten für ihre Förderer entstanden. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Jessica Kroll, die das Video produziert hat. Das Ergebnis gibt einen wunderbaren und beeindruckenden Einblick in die diversen Talente, Leidenschaften und Engagements der Ausgezeichneten.

Die Video-Produktion war gleichzeitig ein willkommener Anstoß für die diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten, sich untereinander auszutauschen.


Sobald eine Kurzfassung des Videos verfügbar ist, binden wir es an dieser Stelle ein.

Mehr Begegnungen zwischen den jeweiligen Förderern, Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie zwischen den Ausgezeichneten wird es hoffentlich im Laufe des Stipendienjahres dann auch live geben – sofern die Umstände es erlauben.

Deutschlandstipendium: Ausschreibung im Januar 2021

Im Januar 2021 werden die HWR-Deutschlandstipendien das nächste Mal ausgeschrieben. Wir danken sehr herzlich unseren Förderern, die hier namentlich genannt sind.

Das Deutschlandstipendium wurde 2011 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) eingeführt mit dem Ziel eine neue Stiftungskultur in Deutschland aufzubauen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten 300 Euro pro Monat für zunächst ein Jahr, die jeweils zur Hälfte von privaten Förderern und vom Bund finanziert werden.

Mehr Infos zum HWR-Deutschlandstipendium: