Neuigkeit | Ferienbetreuung

Das Beste kommt zum Schluss …

Erstmalig bot die HWR Berlin auch in den Herbstferien den Kindern von Studierenden, Beschäftigten und Lehrenden eine Ferienaktion an. Zehn Kinder besuchten am letzten Freitag den Zoo und das Aquarium.

30.10.2020 — Astrid Theiler

Gruppe von Kindern vor dem Löwentor des Berliner Zoos.
Foto: Astrid Theiler

Am Löwentor wurden die Kinder von einem Mitarbeiter des Zoos in Empfang genommen. Nach der Begrüßung und dem gegenseitigen Kennenlernen ging es gleich zu den Lieblingstieren.

Zurück in der Zooschule fertigten die Kinder kleine Beschäftigungen und Spielsachen für die Affen an. Diese wurden mit gesunden Leckereien für die Tiere gefüllt und an die wilde Bande übergeben. Die Affen hatten einen Riesenspaß beim Entdecken der Spielsachen. Und die Kinder freuten sich über das muntere Treiben der verspielten Tiere.

Nach dem verdienten Mittagessen ging es zurück in die Zooschule, wo ein Basteltisch auf die Kinder wartete. Die Kinder bedruckten Stoffbeutel mit farbigen Tiermotiven. Jedes Kind konnte sein Souvenir mit nach Hause nehmen.

Während die Farben trockneten, gingen die Kinder auf eine spannende Rallye durch das Aquarium.

Im Nu war der aufregende Ferientag zu Ende. Zum Glück war das Wetter noch mal so richtig schön und die Kinder konnten den Zoo in vollen Zügen genießen. Müde, aber glücklich wurden die Kinder am Campus Schöneberg von ihren Eltern in Empfang genommen.

Insgesamt bot die HWR Berlin in diesem Jahr zwei Mal eine Ferienbetreuung an. Zu Beginn der Berliner Sommerferien fand eine Ferienwoche am Campus Lichtenberg und im Tierpark Friedrichsfelde statt und in den Herbstferien wurde ein Event am Campus Schöneberg angeboten. Insgesamt wurden 20 Kinder betreut. Die Betreuung der Ferienkinder wurde unter anderem durch eine Mitarbeiterin von Die Kinderwelt GmbH übernommen.

Die Vorbereitungen für die nächsten Sommerferienbetreuungen durch die Geschäftsstelle audit und Familienservice laufen bereits.