Neues aus der Forschung

Die HWR Berlin hat für das Jahr 2018 erfolgreich Drittmittel des BMBF für gleich zwei neue Forschungsprojekte einwerben können: die „Entwicklung eines modularen Mikro-Windenergiesystems mit biobasierten Werkstoffen“ und die Entwicklung eines „Open Knowledge Interface“.

05.01.2018

Die HWR Berlin hat für das Jahr 2018 erfolgreich Drittmittel des BMBF für gleich zwei neue Forschungsprojekte einwerben können: die „Entwicklung eines modularen Mikro-Windenergiesystems mit biobasierten Werkstoffen“ und die Entwicklung eines „Open Knowledge Interface“. Zur Förderung der Nachhaltigkeit von Energieerzeugungssystemen ist es erforderlich, die  Anwendbarkeit von bioökomischen Werkstoffen zu prüfen und diese wirtschaftlich in den Lebenszyklusprozess zu implementieren. Das angestrebte Produkt wird über die dezentrale Gewinnung erneuerbarer Energie hinaus geschlossene Stoffkreisläufe ermöglichen.
Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Reimund Klünder. Die Projektlaufzeit hat am 01.12.2017 begonnen. Das Forschungsprojekt „Open Knowledge Interface“ dient der Entwicklung eines virtuellen Assistenten, der die Recherche in Open Access nahtlos in die Wissensnutzung integriert, z.B. beim Schreiben einer Masterarbeit. Die Recherchetätigkeit erfolgt implizit und wird durch das Werkzeug unterstützt.
Die Projektleitung liegt bei Prof. Dr. Olaf Resch. Die Projektlaufzeit beginnt am 01.04.2018.