Hochschulverträge treten in Kraft

In einer feierlichen Zeremonie haben der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, und die Leitungen der Berliner Hochschulen am 16.01.18 die neuen Hochschulverträge unterzeichnet. Diese regeln die Finanzierung der staatlichen Berliner Hochschulen.

17.01.2018

In einer feierlichen Zeremonie haben der Regierende Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, Michael Müller, und die Leitungen der Berliner Hochschulen am 16.01.18 die neuen Hochschulverträge unterzeichnet. Diese  regeln die Finanzierung der staatlichen Berliner Hochschulen. Prof. Dr. Andreas Zaby, Präsident der HWR Berlin und Sprecher der Fachhochschulen in der LKRP erklärt: „Dieser Vertrag stärkt die Fachhochschulen, das ist wichtig, denn unsere Absolventinnen und Absolventen werden in Berlin dringend benötigt. Unsere angewandte Forschungsarbeit und der Transfer der Ergebnisse in Wirtschaft und Gesellschaft werden davon profitieren, dass erstmals Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finanziert werden. Auch die Vereinbarung zu kooperativen Promotionen mit den Universitäten ist ein entscheidender Schritt nach vorne.“