Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit und die HWR Berlin haben einen Kooperationsvertrag geschlossen: Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsrecht erhalten im Rahmen eines Förderstudiums finanzielle Unterstützung und absolvieren ihr Praxissemester in den Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit.

26.03.2018

Die Bundesagentur für Arbeit und die HWR Berlin haben einen Kooperationsvertrag geschlossen: Studierende des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsrecht erhalten im Rahmen eines Förderstudiums finanzielle Unterstützung und absolvieren ihr Praxissemester in den Dienststellen der Bundesagentur für Arbeit. Hinzu kommen vergütete kurze Zwischenpraktika während der vorlesungsfreien Zeit, die einen gezielten Einblick in die Aufgaben und Abläufe der Bundesbehörde ermöglichen.  Die von der Arbeitsagentur für das Förderstudium ausgewählten und durch das Studium begleiteten Studierenden verpflichten sich im Gegenzug, für mindestens zwei Jahre bei der BA tätig zu sein, wenn ihnen nach erfolgreichem Studienabschluss ein ausbildungsadäquater Arbeitsplatz angeboten wird. In Zeiten von Personalengpässen und Digitalisierung soll die Kooperation dazu beitragen, Fachkräftenachwuchs für die öffentliche Verwaltung zu sichern.