Veranstaltung | Fortbildungsreihe

ENTFÄLLT: Aktuelle Rechtsentwicklungen 2020: Aktuelle Entwicklungen im Erbrecht

Aufgrund der Vorgaben der Senatskanzlei Wissenschaft und Forschung zum Umgang mit den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie fällt die Veranstaltung leider aus.

Mo
22.06.

Uhrzeit
Ort

Campus Lichtenberg
Haus 6A Räume 6A.008
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Kosten

Kostenlos

Anmeldung

Bitte melden Sie sich per E-Mail an unter: sarah.wiangke@hwr-berlin.de

Jetzt anmelden
 
Veranstalter/in

Fachbereich 4 Rechtspflege der HWR Berlin

Zur Website
 

Wissensspeicher auffüllen: Vom 25. Mai bis 16. Juni 2020 können sich Studierende des Fachbereichs Rechtspflege an der HWR Berlin auch dieses Jahr wieder bei insgesamt vier Fortbildungen über aktuelle Rechtsentwicklungen informieren. Die Themenpalette reicht vom Insolvenzrecht, über das Wohnungseigentum bis zum Grundstücks- und Grundbuchrecht.

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der HWR Berlin sowie Rechtspflegerinnen, Rechtspfleger, Richterinnen und Richter der Justizbehörden in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Das Programm

25.05.2020, 16.30–ca. 19.30 Uhr
Haus 6A, Raum 6A.008
Aktuelle Entwicklungen im Insolvenzrecht
Prof. Ulrich Keller, Prof. Dr. Matthias Nicht

26.05.2020, 16.30–ca. 19.30 Uhr
Haus 6A, Raum 6A.008
Aktuelle Entwicklungen im Wohnungseigentum
Prof. Wolfgang Schneider

27.05.2020, 16.30–ca. 19.30 Uhr
Haus 6A, Raum 6A.008
Aktuelle Entwicklungen im Handels- und Gesellschaftsrecht
Prof. Dr. Peter Ries, Prof. Dr. Jan Eickelberg

16.06.2020, 16.30–ca. 19.30 Uhr
Haus 6A, Raum 6A.229
Aktuelle Entwicklungen im Grundstücks- und Grundbuchrecht
Prof. Roland Böttcher

Zusatzangebot
22.06.2020, 16.30–ca. 19.30 Uhr
Haus.Raum 6A.008
Aktuelle Entwicklungen im Erbrecht
Prof. Dr. Jan Eickelberg


Hinweise zu Film-, Ton- und Bildaufnahmen

Unter Umständen fotografiert und/oder filmt die HWR Berlin auf dieser Veranstaltung. Die Aufnahmen verwenden wir auf Internetseiten, in Printmedien und in sozialen Netzwerken der Hochschule. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach sorgfältiger Prüfung und im Rahmen der journalistischen Berichterstattung.

Bitte unterstützen Sie die Öffentlichkeitsarbeit der HWR Berlin, indem Sie sich fotografieren beziehungsweise filmen lassen. Wenn Sie nicht abgelichtet werden möchten, teilen Sie das bitte unseren Fotografinnen und Fotografen beziehungsweise Kameraleuten direkt vor Ort mit. 

Hier können Sie den Veranstaltungshinweis herunterladen.