Lehrveranstaltungsevaluation

Die HWR Berlin hat schon früh damit begonnen, regelmäßig alle Lehrveranstaltungen evaluieren zu lassen und den Lehrenden ein strukturiertes studentisches Feedback zu ihrer Lehre zur Verfügung zu stellen.

Mit der Paper-Pencil-Befragung konnten von 1998 bis 2017 sehr gute Rücklaufquoten erreicht werden, da die Fragebögen in der jeweiligen Lehrveranstaltung von Studierenden ausgefüllt wurden. Seit 2018 ist eine innovative Lösung gefunden und umgesetzt worden, welche die Vorteile von Online-Befragungen mit den Stärken der Befragung vor Ort verbindet. Mit dieser Umstellung wurde ein zeitgemäßes, sehr flexibles Verfahren mit hohem Nutzen eingeführt.

Vor dem Hintergrund der Covid19-Pandemie finden aktuell die meisten Lehrveranstaltungen online oder mit sehr geringem Präsenzanteil statt. In dem Fall findet die Evaluation online statt, das heißt die Zugangsdaten werden per E-Mail an die Studierenden gesendet.

Hauptberuflich Lehrende können die Prozessbeschreibung für die Lehrveranstaltungsevaluation sowie alle zugehörigen Dokumente hier einsehen. Für nebenberuflich Lehrende sind Prozessbeschreibung und zugehörige Dokumente hier verlinkt (nur für Hochschulmitglieder, VPN-Verbindung und HWR-Kennung erforderlich).

Zusätzlich zum fragebogengestützten Verfahren bietet die HWR Berlin die Möglichkeit einer offenen, gesprächsbasierten Evaluation einer Lehrveranstaltung TAP (Teaching Analysis Poll) durch das Team Hochschuldidaktik.

Ansicht Fragebogen zur
Lehrveranstaltungsevaluation

Für Studierende: Zum Ablauf der Lehrveranstaltungsevaluation