Prof. Sandra Schmidt

FB 5 Polizei und Sicherheitsmanagement

Professur für Einsatzlehre und Führungslehre

Prof. Sandra Schmidt

Postanschrift
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Alt-Friedrichsfelde 60

10315 Berlin

Besucheradresse
Campus Lichtenberg
Haus 1, Raum 1.1070
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

Seit Mai 2019 Professorin im FB 5 für Einsatzlehre und Führungslehre

2018 Zertifizierung zur DGQ-Prozessmanagerin®

2009 – 2019  Führungskraft im höheren Polizeivollzugsdienstes; Verwendungen als Dienststellenleiterin, Referentin im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Fachgruppenleiterin, Dozentin und amtierende Prorektorin an der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt

2007 – 2009 Masterstudium Öffentliche Verwaltung-Polizeimanagement an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster/Hiltrup

2001 – 2007 Verschiedene Verwendungen im gehobenen Polizeivollzugsdienst

1998 – 2001 Diplomstudium zur Dipl.-Verwaltungswirtin FH (Polizei) an der Fachhochschule Polizei Sachsen - Anhalt

1998 – April 2019 Polizeivollzugsbeamtin in der Landespolizei Sachsen-Anhalt; zuletzt im Dienstrang einer Polizeidirektorin

Aktuell Leben in einer Zwangsgemeinschaft: Frauen in Haft/Empirische Studie zur Kultur und zum Zusammenleben inhaftierter Frauen (Dissertationsprojekt)

Aktuell Empirische Untersuchung zur Organisationskultur der Polizei

Schmidt, S.  Lernen in IT-gestützten Lernumgebungen. Oder: „Vorlesung heißt, es gibt einen im Raum, der lesen kann.“ In HöD-digital (in Vorbereitung).

Kleinschmidt, H. & Schmidt, S. (2019). Führung in der Polizei: What works? Vermitteln wir angehenden Führungskräften quantitativ und qualitativ das Richtige? Memorandum 2018 des Netzwerkes Führungslehre. In DIE POLIZEI. Ausgabe 2/2019, 46 – 51.

Schumann, C. & Schmidt, S. (2018). Die Bachelorarbeit im Polizeistudium: Konzeptionelle Annäherung an einen empirisch-wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Kurzanleitung zur Erstellung einer Bachelorarbeit. Aschersleben: Ascherslebener Manuskripte.

Schmidt, S., Schumann, C. & Harnisch, H. (2018). Interorganisationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Gefahrenabwehr: Schutz öffentlicher Räume. In DIE POLIZEI. Ausgabe 3/2018, 89 – 95.

Schmidt, S. (2017). Generationen führen: Ein Fingerzeig auf eine führungspraktische Herausforderung und die Notwendigkeit eines angepassten Führungsverhaltens. In Schmidt, S. et al. (Hrsg./2017). Festschrift für die Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt anlässlich ihres 20jährigen Bestehens. Reflexion und Vision. Beiträge zur Entwicklung der Polizei. Frankfurt/M: Verlag für Polizeiwissenschaft, 427 – 472.

Schmidt, S. (2017). Nicht nur Uniform! Zur Notwendigkeit einer differenzierten Kulturforschung in der Polizei. In DIE POLIZEI. Ausgabe 4/2017, 114 – 120.

Schmidt, S. (2016). Polizeiliches Handeln im Zusammenhang mit psychisch gestörten Personen. In Polizeikurier Sachsen-Anhalt. Ausgabe 1/2016, 4 – 5.

Schmidt, S. (2009). Forensische DNA-Analysen zur Gefahrenabwehr. Das Erfordernis einer Spezialbefugnis für die Durchführung forensischer DNA-Analysen zur Gefahrenabwehr im Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung Sachsen-Anhalt. URL: docplayer.org/18076401-Elektronische-masterarbeiten.html, letzter Zugriff: 9. Juli 2018. (Masterarbeit)

Müller, S. (2006). Die Novellierung der StPO hinsichtlich der gesetzlichen Voraussetzungen forensischer DNA-Analysen. In DIE POLIZEI. Ausgabe 2/2006, 40 – 49.

Müller, S. (2002). Die molekulargenetische Untersuchung gem. §§ 81 e, 81 f StPO im anhängigen Strafverfahren. In DIE POLIZEI. Ausgabe 7/8 2002, 203 – 211.

Herausgeberschaften

Herausgeberschaft: Festschrift für die Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt anlässlich ihres 20jährigen Bestehens. - Reflexion und Vision -. Beiträge zur Entwicklung der Polizei. Zusammen mit Prof. Dr. Waltraud Nolden, Prof. Dr. Thomas Enke, Dr. Carsten Schumann, Matthias Tschupke (alle FH Polizei Sachsen-Anhalt), Verlag für Polizeiwissenschaft, 2017.

Herausgeberschaft: HöD Digitial - Unabhängige Zeitschrift für das Lehren und Lernen mit digitalen Medien. Zusammen mit Prof. Dr. jur. Waltraud Nolden, FH Polizei Sachsen Anhalt, Thomas Berthold, HfPV Hessen, Thomas Schroeder, FHÖV NRW, Angelika Weber, FI der bayrischen Polizei, Verlag für Polizeiwissenschaft, Frankfurt sowie Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. Wiesbaden, Erstauflage 01/2020.