Studentische Rechtsberatung

Die HWR Berlin bietet Studierenden und Studieninteressierten weitere Beratungsmöglichkeiten zu diversen Themen an. Auch bei studentischen Initiativen und Beratungsprojekten können Sie sich informieren.

Der Beginn eines Studiums ist für viele die erste Erfahrung in Sachen Verantwortung für das eigene Leben. Die erste Wohnung, Miete, Versicherung, BAföG: Überall lauern rechtliche Schwierigkeiten, die man ohne fachkundige Hilfe selten zur eigenen Zufriedenheit lösen kann. Mit diesen und anderen rechtlichen Problemen können sich alle Studierenden der HWR Berlin an die Studentische Rechtsberatung (kurz: StuR) wenden.

Sprechstunden finden immer mittwochs von 12.00–13.00 Uhr statt.


Voraussetzungen für die Beratung

Bitte bringen Sie die unterschriebene Einverständniserklärung und alle weiteren relevanten Dokumente sowie die entsprechenden Kopien zum Termin mit. Bei einer E-Mail-Anfrage bitten wir darum, alle Unterlagen mitzuschicken.

Auf Wunsch bieten wir auch eine Sprachunterstützung in Englisch, Französisch, Tamazight und Spanisch an  - bitte melden Sie dies vorab an.


Individuelle Beratungstermine auf Anfrage möglich

Die rechtliche Beratung kann nur dann erfolgreich sein, wenn Sie uns jedes Detail zum Sachverhalt nennen. Wenn Sie bestimmte Informationen vorenthalten, hinzufügen oder manipulieren, führt dies oft dazu, dass der Sachverhalt rechtlich völlig anders bewertet wird - dies ist sicherlich nicht in Ihrem Interesse. Wir weisen auch darauf hin, dass wir in Fällen, in denen die HWR Berlin involviert ist, keine Rechtsberatung anbieten können und dass StuR ausschließlich Empfehlungen ausspricht, die nicht verbindlich sind und für die keine Gewähr übernommen wird.