Informationen zur Bewerbung

Unternehmensgründung und -nachfolge

  • Studienabschluss
    Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienform
    Teilzeit
  • Regelstudienzeit
    8 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    180
  • Unterrichtssprache
    Deutsch / Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Bewerbung mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung


Die HWR Berlin nimmt am Dialogorientierten Zulassungsverfahren DoSV teil. Die Bewerbung zum 1. Fachsemester in diesem Studiengang erfolgt papierlos über das Bewerbungsportal für das Dialogorientierte Serviceverfahren.

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG

Für den Studiengang werden folgende Zulassungskriterien mit der angegebenen Gewichtung berücksichtigt:

  • Qualifikationsnote (HZB): 40 %
  • Deutschnote: 20 %
  • Mathematiknote: 20 %
  • Erfahrung im Gründungs- oder Nachfolgekontext (Motivationsschreiben): 20%

Ein Auswahlkriterium für das Zulassungsverfahren des o.g. Studienganges lautet: „Nachweise studienrelevanter Kompetenzen in Form einer Berufs- oder praktischen Tätigkeit, durch die Nähe zur Unternehmensnachfolge“ Dieses Auswahlkriterium hat eine Gewichtung von 20 % und muss durch Einreichen von Unterlagen nachgewiesen werden. Einzureichen sind:

  • Kurzlebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Aus diesem Schreiben sollte hervorgehen, warum Sie sich für den Studiengang Unternehmensgründung und –nachfolge entschieden haben. Bitte beschreiben Sie Ihre beruflichen Pläne und ggf. Berufs- sowie Gründungserfahrungen.
  • Arbeitszeugnisse
  • Registrierung bei der Industrie- und Handelskammer
  • weitere Nachweise, denen Berufs- sowie Gründungserfahrungen entnommen werden können, wie z.B. Teilnahme am Businessplan-Wettbewerb o.ä., Unternehmen in der Familie ...

Bitte entscheiden Sie, welche Unterlagen in Ihrem Fall relevant sind und senden Sie diese innerhalb der Bewerbungsfrist in einfacher Kopie an folgende Adresse:

Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Büro für Immatrikulation und Zulassungsmanagement
Badensche Str. 52
10825 Berlin  

Bewerbung ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie über keine deutschen Bildungsnachweise verfügen oder sich mit der Feststellungsprüfung bewerben möchten, müssen zunächst bestimmte Basis-Zulassungsvoraussetzungen geprüft werden.

Zu diesem Zweck hat die HWR Berlin ihrem Bewerbungsverfahren ein externes Vorprüfverfahren vorangestellt, das durch die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e. V. durchgeführt wird.

Für diesen Studiengang nimmt die HWR am DoSV „Dialogorientiertes Zulassungsverfahren“ teil. Dies gilt auch für die Bewerbungen mit ausländischen Zeugnissen oder Feststellungsprüfung.

  1. Sie registrieren sich bei Hochschulstart.
  2. Dort erhalten Sie eine BID- und BAN-Nummer.
  3. Sie registrieren sich bei UniAssist.

Die HWR Berlin lässt durch Uni ASSIST prüfen, ob folgende Basisvoraussetzungen vorliegen:

  • ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular inklusive Lebenslauf mit vollständigen Angaben bis zur Gegenwart,
  • alle Zeugnisunterlagen und Nachweise in der von der HWR Berlin geforderten Form,
  • die Hochschulzugangsberechtigung für den gewünschten Studiengang,
  • deutsche Sprachkenntnisse auf dem geforderten Niveau,
  • der Nachweis von ggf. zu erbringenden Testergebnissen

Neben den oben genannten Basisvoraussetzungen können noch weitere Nachweise und Unterlagen erforderlich sein, die ebenfalls zusammen mit den Bewerbungsunterlagen bei ASSIST eingereicht werden müssen, damit Ihre Bewerbung insgesamt vollständig und abschließend von der HWR Berlin weiterbearbeitet werden.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen bei Uni Assist ein:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
  2. ein Lichtbild/Foto
  3. Kopie des Personalausweises (Vor- und Rückseite)
  4. bei Namensänderung die Heiratsurkunde bzw. die Urkunde über die Namensänderung
  5. Kopie von Pass und Aufenthaltserlaubnis (wenn keine deutsche Staatsbürgerschaft vorliegt)
  6. Ihre ausländische Hochschulzugangsberechtigung (HZB) und deren deutsche Übersetzung sowie sämtliche im Ausland erworbenen Zeugnisse und deren deutsche Übersetzung.

Bewerbung höheres Fachsemester

Wenn Sie bereits an einer deutschen Hochschule / Fachhochschule in einem wirtschaftswissenschaftlichen oder studienwunschverwandten Studiengang immatrikuliert sind bzw. waren, haben Sie die Möglichkeit, sich zum höheren Fachsemester zu bewerben.

Für Ihre Bewerbung nutzen Sie bitte die Online-Bewerbung.

Bewerbungsfrist:

  • 01.06–15.07.

Hierfür benötigen Sie anerkennungsfähige Studien- bzw. Prüfungsleistungen von mindestens 20 Leistungspunkte (credits) zum Zeitpunkt der Bewerbung. Für die Anerkennung müssen Sie sowohl Inhalte und Umfang (SWS) der Lehrveranstaltungen als auch Form und Ergebnis der Studien- bzw. Prüfungsleistungen nachweisen. Außerdem benötigen wir die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen. Sollten die Inhalte der Lehrveranstaltungen nicht aus den o. g. Ordnungen hervorgehen, sind zusätzlich entsprechende Unterlagen wie bspw. detaillierte Vorlesungsverzeichnisse, Konzepte, Gliederungen, Vorlesungsskripte und dergleichen einzureichen.

Die Einstufung erfolgt in der Regel anhand der insgesamt anerkennungsfähigen Studien- und Prüfungsleistungen.

Die Teilnahme am Zulassungsverfahren zum höheren Fachsemester setzt voraus, dass Sie Ihren Prüfungsanspruch nicht verloren haben bzw. keine Prüfungsleistungen endgültig nicht bestanden wurden! (§ 14 Abs.3 BerlHG). Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Sie im Falle einer Zulassung dieses dann mit einer aktuellen Unbedenklichkeitsbescheinigung nachweisen müssen.


Anerkennungen von Leistungen können nur bis

  1. Hochschulzugangsberechtigung
  2. Lebenslauf
  3. Lichtbild
  4. Kopie des Personalausweis bzw. Pass (Vor- und Rückseite) und Aufenthaltserlaubnis, wenn keine deutsche Staatsbürgerschaft besteht
  5. Bei Namensänderung eine Urkunde
  6. Nachweis aller bisherigen Studienzeiten in Form von Bescheinigungen, aus denen Studienbeginn und Anzahl der Hochschulsemester hervorgehen
  7. Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  8. Exmatrikulationsbescheinigung/en von nicht mehr besuchten Hochschulen
  9. Nachweis/e über bestehenden Prüfungsanspruch der bisher besuchten Hochschule/n (Unbedenklichkeitsbescheinigung zum Zeitpunkt der Bewerbung. Und eine weitere Unbedenklichkeitsbescheinigung mit aktuellem Datum zum Zeitpunkt der Immatrikulation, wenn noch Leistungen/Prüfungen nach der Bewerbung erfolgt sind.)
  10. Nachweise von bisher erbrachten Prüfungsleistungen (sowohl benotete als auch unbenotete und/oder nichtbestandene!)
  11. Nachweise über Umfang (SWS) und Inhalte der Lehrveranstaltungen sowie die Art der Prüfungsleistung/en
  12. Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen

Studienbewerber/innen, die in Deutschland bereits ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium abgeschlossen haben, reichen bitte zusätzlich ein:
Motivationsschreiben, Diplom, Bachelor oder anderer deutscher Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss einschließlich Gesamtnote.

Da Sie bereits Student bei der HWR Berlin, Fachbereich 1 - Wirtschaftswissenschaften sind, liegen uns bereits sämtliche Unterlagen von Ihnen vor. Diese Dokumente müssen Sie bei der Bewerbung für einen Studiengangswechsel nicht mehr vorlegen.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen ein:

  • Nachweis/e über bestehenden Prüfungsanspruch (Unbedenklichkeitsbescheinigung)
  • Nachweise von bisher erbrachten Prüfungsleistungen (sowohl benotete als auch unbenotete und/oder nicht bestandene)

Information zur automatischen Kursanerkennung bei Studiengangswechsel innerhalb des Fachbereichs

Die HWR Berlin lässt durch UniAssist prüfen, ob folgende Basisvoraussetzungen vorliegen: 

  • ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular inklusive Lebenslauf mit vollständigen Angaben bis zur Gegenwart,
  • alle Zeugnisunterlagen und Nachweise in der von der HWR Berlin geforderten Form,
  • die Hochschulzugangsberechtigung für den gewünschten Studiengang,
  • deutsche Sprachkenntnisse auf dem geforderten Niveau,
  • der Nachweis von ggf. zu erbringenden Testergebnissen

Neben den oben genannten Basisvoraussetzungen können noch weitere Nachweise und Unterlagen erforderlich sein, die ebenfalls zusammen mit den Bewerbungsunterlagen bei ASSIST eingereicht werden müssen, damit Ihre Bewerbung insgesamt vollständig und abschließend von der HWR Berlin weiterbearbeitet werden.

Fragen rund um die Bewerbung

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Fragen zur Zulassung und Immatrikulation

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Büro für Zulassung und Immatrikulation Campus Schöneberg

Persönliche Beratung zu den Sprechzeiten:

Mo 14.00–16.00 Uhr
Di 10.30–12.30 Uhr
Do 14.00–16.00 Uhr

Wichtige Fristen und Termine

01.07. - 20.08.

Bewerbungsfrist Wintersemester (1. Fachsemester und uni-assist)