Informationen zur Bewerbung

Verwaltungsinformatik

  • Studienabschluss
    Bachelor of Arts (B.A.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    7 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    210
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 3 Allgemeine Verwaltung

Bewerbung mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung

Bewerben Sie sich bitte ONLINE auf der Homepage der HWR Berlin UND richten Sie Ihre vollständige Bewerbung (Online-Anmeldebogen und Bewerbungsunterlagen) an:

HWR Berlin
Büro für Zulassung und Immatrikulation
Campus Lichtenberg
Alt-Friedrichsfelde 60
10315 Berlin

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG

Die Auswahl erfolgt

  1. nach Qualifikation (20 %), NC-Wert der HZB (z.B. Abitur)
  2. nach Qualifikation und beruflichen Vorkenntnissen (60 %), NC-Wert der HZB und Prüfungsnote der anerkannten Berufsausbildung werden in ein Punktesystem umgewandelt
  3. Wartezeit (20 %)

Um am Zulassungsverfahren der HWR Berlin teilnehmen zu können, benötigen Sie bestimmte Unterlagen. Diese können in unbeglaubigter Form eingereicht werden. Wenn Sie einen Studienplatz erhalten, müssen die Originale zum Vergleich vorgelegt werden.

  • Bestätigungsschreiben der Online-Anmeldung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Personalausweises (Vor- und Rückseite)
  • Abiturzeugnis oder Zeugnis der Fachhochschulreife
  • Ggf. Anerkennung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft - Zeugnisanerkennungsstelle
  • Ggf. Prüfungszeugnis der abgeschlossenen Berufsausbildung der IHK oder Kammer/Behörde

Bei einem noch nicht abgeschlossenem Vorstudium:

  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • aktuelle Studienbescheinigung
  • Aktuelle Notenübersicht mit Modulbeschreibungen
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung
  • Antrag auf Anerkennung von Studienleistungen

Studienbewerber/innen, die bereits an einer deutschen Hochschule, einer Hochschule eines Mitgliedstaates der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ein Erststudium abgeschlossen haben, sind Zweitstudienbewerber/innen.

Folgende Unterlagen sind zusätzlich einzureichen:

  • Begründung für ein Zweitstudium
  • Abschlusszeugnis des Erststudiums
  • Urkunde des Erststudienabschlusses

Bewerbung ohne deutsche Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie über keine deutschen Bildungsnachweise verfügen oder sich mit der Feststellungsprüfung bewerben möchten, müssen zunächst bestimmte Basis-Zulassungsvoraussetzungen geprüft werden.

Bitte beachten:
Für diesen Studiengang werden nur anerkannt
Studienkolleg (Universität)  - Schwerpunkte W und T
Studienkolleg (Fachhochschule) - Schwerpunkt SW, WW und TI

Zu diesem Zweck hat die HWR Berlin ihrem Bewerbungsverfahren ein externes Vorprüfverfahren vorangestellt, das durch die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e. V. durchgeführt wird. Im Falle einer positiven Prüfung durch uni-assist werden die Bewerbungsunterlagen an die HWR weitergeleitet. Bitte benutzen Sie für Ihre Bewerbung das Antragsformular von

    www.uni-assist.de

Folgende Sprachnachweise werden anerkannt:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (Einstufung: DSH 2)
  • das Zeugnis der Feststellungsprüfung (Studienkolleg)
  • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaf): Einstufung mindestens TDN 4 in allen Bereichen

Vom Nachweis der sprachlichen Studierfähigkeit befreit sind:

  • Goethe-Zertifikat C 2 – Großes Deutsches Sprachdiplom (GDS)
  • In begründeten Einzelfällen kann ein Antrag auf Befreiung erteilt werden, wer über hinreichende Sprachkenntnisse verfügt, z.B. abgeschlossenes Germanistikstudium
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie vom Pass
  • Amtliche beglaubigte Fotokopie der Originalzeugnisse mit den amtlichen Übersetzungen in deutscher Sprache (Abiturzeugnis)
  • Sprachnachweis der deutschen Sprache. Dieser darf höchstens zwei Jahre alt sein

Bewerbung höheres Fachsemester

Wenn Sie bereits an einer deutschen Hochschule / Fachhochschule in einem studienwunschverwandten Studiengang immatrikuliert sind bzw. waren, haben Sie die Möglichkeit, sich zum höheren Fachsemester zu bewerben.

Hierfür benötigen Sie anerkennungsfähige Studien- bzw. Prüfungsleistungen von mindestens 20 Semesterwochenstunden (SWS). Für die Anerkennung müssen Sie sowohl Lehrinhalte und Umfang (SWS) der Lehrveranstaltungen/Module als auch Form und Ergebnis der Prüfungsleistungen nachweisen. Außerdem benötigen wir die jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen. Sollten die Inhalte der Lehrveranstaltungen nicht aus den o. g. Ordnungen hervorgehen, sind zusätzlich entsprechende Unterlagen wie beispielsweise detaillierte Vorlesungsverzeichnisse, Konzepte, Gliederungen, Vorlesungsskripte und dergleichen einzureichen.

Die Einstufung erfolgt in der Regel anhand der insgesamt anerkennungsfähigen Studien- und Prüfungsleistungen.

Die Teilnahme am Zulassungsverfahren zum höheren Fachsemester setzt voraus, dass Sie Ihren Prüfungsanspruch nicht verloren haben bzw. keine Prüfungsleistungen endgültig nicht bestanden (Unbedenklichkeitsbescheinigung) wurden!
(§ 14 Abs.3 BerlHG)

Für Ihre Bewerbung benötigen Sie folgende Dokumente:

Fragen rund um die Bewerbung

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Telefonische Sprechzeiten
Di, Do 14.00–15.00 Uhr

Fragen zur Zulassung und Immatrikulation

Büro für Zulassung und Immatrikulation Campus Lichtenberg

Zuständigkeit nach Nachname


Öffnungszeiten
Mo 10.00–13.00 Uhr
Mi 10.00–13.00 Uhr
Do 12.30–15.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung.
 
Bitte beachten Sie:
Nach Bewerbungsschluss (15.07.) ist das Büro vom 16. Juli bis 31. Juli eines Jahres wegen Vorbereitungen der Zulassungsverfahren geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar.

Wichtige Fristen und Termine

01.06. - 15.07.

Bewerbungsfrist Wintersemester mit deutschen Bildungsnachweisen

01.05. - 30.06.

Bewerbungsfrist Wintersemester ohne deutsche Bildungsnachweise