Internationales Management / Management International

  • Studienabschluss
    Bachelor of Arts (B.A.), Master of Arts (M.A.), Grade de Master
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    B.A. 7 Semester (inkl. Praktikum), M.A. 3 Semester
  • Studienbeginn
    September
  • Leistungspunkte (ECTS)
    210
  • Unterrichtssprache
    Deutsch / Französisch / Englisch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 1 Wirtschaftswissenschaften

Studiengangsbeschreibung

Sie begeistern sich für die französische Sprache und Kultur und verbinden dies mit Ihrem Interesse an Betriebswirtschaft ? Sie möchten später im Management, Controlling, Personalbereich oder Marketing eines international agierenden Unternehmens arbeiten? Im deutsch-französischen Studiengang Management International (DFS) erhalten Sie das richtige Know-how! Die HWR Berlin bietet zusammen mit der École Supérieure du Commerce Extérieur (ESCE), Paris, diesen binationalen Studiengang an, der an beiden Hochschulen absolviert wird. Der konsekutive Studiengang (Bachelor und Master) fördert das bilinguale Lernen in internationalen und interkulturellen Zusammenhängen und Umgebungen und qualifiziert für den späteren beruflichen Einsatz in einem globalen Markt.

Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis hat auch in diesem Studienkonzept oberste Priorität und hebt sich durch den deutsch-französischen Austausch von anderen berufspraktischen Modellen ab: Erste praktische Erfahrungen sammeln die Studierenden während der vorgesehenen Praxisphase, die die deutschen Studierenden in einer französischsprachigen Umgebung, die französischen Studierenden in einer deutschsprachigen Umgebung durchführen.
Nach sieben Semestern wird mit dem Bachelor der HWR Berlin und nach zehn Semestern mit dem Master beider Hochschulen abgeschlossen – doppelt qualifiziert in einem Studium.

Berufsfelder

Dank der internationalen, mehrsprachigen Ausbildung und des deutschfranzösischen Praxisbezugs haben die Absolventinnen und Absolventen hervorragende Berufschancen. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bieten sich insbesondere bei global agierenden Unternehmen. Die berufliche Einstiegsposition richtet sich vor allem nach der im Studium gewählten Spezialisierung

Studienaufbau

Der binationale Studiengang ist ein kombinierter Bachelor-/Masterstudiengang, in den kein Quereinstieg möglich ist. Das Studium beginnt mit dem ersten Semester (Bachelor) und endet nach zehn Semestern (Master).
Der erste Studienabschnitt des Bachelorteils umfasst vier Semester, für den zweiten Studienabschnitt werden drei Semester benötigt. Nahtlos fügt sich der dreisemestrige Masterteil an. Das erste Jahr fi ndet an der Heimathochschule statt. Das zweite Jahr wird in Paris absolviert. Das Praxissemester (5. Semester) absolvieren die deutschen Studierenden in Frankreich oder einem frankophonen Land, die französischen Studierenden in Deutschland.
Im sechsten und siebten Semester ist der Studienort Berlin. Im konsekutiven Masterstudiengang findet das achte Semester in Berlin, das neunte Semester in Paris und das zehnte Semester wahlweise in Paris oder Berlin statt.

Bachelorstudium
1. Studienabschnitt

  • Kompaktseminare Wirtschaft und Kultur Frankreichs und Deutschlands,
  • Mikro- und Makroökonomie, Internationaler Handel, Personal und Organisation,
  • Marketing, Rechnungswesen, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsrecht,
  • Finanzierung und Investition, Wirtschaftsinformatik, Statistik und
  • Wirtschaftsmathematik, Interkulturelles Management,
  • Wirtschaftsfranzösisch, -englisch und -deutsch, Soft Skills

2. Studienabschnitt

  • Strategisches Management, Operations Management, Controlling, Unternehmensrecht,
  • Deutsch-Französisches Management,
  • Wirtschaftsfranzösisch, -englisch und -deutsch, Soft Skills
  • Spezialisierung möglich in
  • Marketing Management, Finance and Accounting,
  • Human Resources Management, Supply Chain Management

Masterstudium
Studierende spezialisieren sich zum Beispiel in

  • Supply Chain Management
  • International Marketing Management
  • Strategic Management
  • International People Management
  • Accounting and Controlling
  • International Finance
  • Entrepreneurship
  1.  Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG;
  2.  Nachweis über sehr gute Französischkenntnisse  (B2)
  3.  Nachweis über sehr gute Englischkenntnisse  (B2)
  4.  Motivationsschreiben in französischer Sprache
  5. Auswahlverfahren Bewerbungsgespräche

Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss:
Die Bewerbung erfolgt online direkt bei der HWR Berlin
01.04. – 31.05.


Bewerbung mit ausländischem Hochschulabschluss:
Bewerbung über UniAssist
01.04. – 10.05.

Die besten Bewerber/innen (ca. 40) werden zu Auswahlgesprächen eingeladen. Die Rangfolge bestimmt sich nach dem Grad der Qualifikation (Durchschnittsnote). Das Auswahlgespräch findet in französischer, deutscher und englischer Sprache statt. Dabei werden sowohl die sprachliche Befähigung als auch fachlich-soziale Kompetenzen (Motivation, Erfahrungen, Fachwissen usw.) überprüft.

Die Rahmen- und Studiengangsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine Studiengebühren für ESCE Paris bei Studienbeginn an HWR Berlin

  • Semesterbeitrag

    Aktueller Semesterbeitrag

Beratung für Studieninteressierte

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Beratung für Studierende

FB 1 Wirtschaftswissenschaften
Janina Arndts
Studienbüro 3