Recht (Ius)

  • Studienabschluss
    Bachelor of Laws (LL.B.)
  • Studienform
    Vollzeit
  • Regelstudienzeit
    6 Semester
  • Studienbeginn
    Wintersemester (1.10.)
  • Leistungspunkte (ECTS)
    180
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
  • Fachbereich / Zentralinstitut
    Fachbereich 3 Allgemeine Verwaltung

Studiengangsbeschreibung

Recht (Ius) ist der einzige allgemein juristisch ausgerichtete LL.B.-Studiengang an der HWR Berlin. Er führt bereits nach drei Jahren zu einem berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Der Schwerpunkt liegt in den rechtswissenschaftlichen Fächern und qualifiziert insbesondere für Tätigkeiten in der gehobenen juristischen Sachbearbeitung im privaten, öffentlichen und gemeinnützigen Sektor, für die keine juristischen Staatsexamina erforderlich sind. Jeweils ein wirtschafts-, verwaltungs-, politik- und sozialwissenschaftliches Modul runden den Studiengang ab. Das Studium umfasst ein sechsmonatiges Praktikum und wird mit einer dreimonatigen Bachelorarbeit sowie einer mündlichen Prüfung geschlossen.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen neben anwendbaren Rechtskenntnissen auch über Kompetenzen auf wirtschaftswissenschaftlichem, verwaltungs- und politikwissenschaftlichem sowie sozialwissenschaftlichem Gebiet. Die Rechtskenntnisse erstrecken sich auf das Zivilrecht einschließlich des Handels- und Wirtschaftsrechts, des Europarechts, Staats-, Verfassungs- und Verwaltungsrechts sowie des Strafrechts. Darüber hinaus sind den Absolventinnen und Absolventen die Grundzüge der korrespondierenden Prozess- und Verfahrensregeln bekannt. Sie beherrschen die rechtsmethodischen Fertigkeiten zur Analyse von Sachverhalten, verfügen über kommunikative und soziale Kompetenzen und sind in der Lage, juristische Probleme in Englisch zu kommunizieren.

Berufsfelder

Das Studium bereitet auf die praktischen Tätigkeitsfelder der rechtsanwendenden Berufe vor, die keine juristischen Staatsexamina voraussetzen. Dazu gehören insbesondere die Rechtsanwendung in der gehobenen Sachbearbeitung, das Projektmanagement, die Mediation sowie die Wahrnehmung von Führungsaufgaben. Diese Tätigkeitsfelder sind angesiedelt in allen Kerngebieten des Rechts: im öffentlichen und privaten Sektor, in nationalen, internationalen und überstaatlichen Institutionen. Damit bieten sich Möglichkeiten zu außergerichtlich rechtsanwendenden Tätigkeiten im Zivilrecht, Strafrecht und Öffentlichen Recht.

Studienaufbau

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester. Der Studiengang ist in Module gegliedert. Im vierten Semester wird ein Praktikum absolviert. Juristische Bachelors haben die Möglichkeit, ein konsekutives, juristisches Masterstudium mit dem Ziel »Master of Laws (LL.M.)« aufzunehmen. Alternativ können unter Anerkennung der juristischen Leistungsnachweise weitere rechtswissenschaftliche Studiengänge angeschlossen werden.

Professorinnen und Professoren sowie Praktikerinnen und Praktiker des Privatrechts, Öffentlichen Rechts und Strafrechts unterrichten in Form von Vorlesungen, seminaristischem Unterricht, Übungen und Seminaren in kleinen Studiengruppen.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über anwendbare Kenntnisse auf den Gebieten:

  • Zivilrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Staats- und Verfassungsrecht
  • Materielles Europarecht
  • Strafrecht
  • Grundzüge der korrespondierenden Prozess- und Verfahrensregeln

Sie beherrschen die Rechtsmethodik zur Analyse von Sachverhalten und Rechtsmaterien, verfügen über kommunikative und soziale Kompetenz und sind in der Lage, juristische Probleme in Englisch zu kommunizieren. Das Studium ist so ausgelegt, dass externe Repetitorien nicht erforderlich sind.

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • alternativ fachgebundene Studienberechtigung nach § 11 BerlHG

Bewerbung mit deutschen Bildungsnachweisen:
Online bei der HWR Berlin
Bewerbungsfrist 01.06.-15.7.

Bewerbung ohne deutsche Bildungsnachweise: 
Online über Uni Assist
Bewerbungsfrist 01.05.-30.06.

Der Studiengang ist akkreditiert

Vorlesungsverzeichnisse
Alle Informationen über angebotene Module und Lehrveranstaltungen finden Sie als Übersicht in den Vorlesungsverzeichnissen, sowie aktuell in MeinFINCA.

Ordnungen:
Die Studiengangs-, Praktikums-, Prüfungs- und Zulassungsordnungen sowie weitere Formulare und Dokumente finden Sie am Fachbereich.

Gebühren und Förderung

  • Studiengebühren

    Keine

  • Semesterbeitrag

    aktueller Semesterbeitrag

  • Studienförderung

    evtl. Förderung durch BaföG

Beratung für Studieninteressierte

ZR Studierendenservice
Allgemeine Studienberatung

Telefonische Sprechzeiten
Di, Do 14.00–15.00 Uhr

Studiengangsleitung und Studienfachberatung

FB 3 Allgemeine Verwaltung
Prof. Dr. Marc Eckebrecht
Professur für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht, Zivil- und Sozialrecht

Wichtige Fristen und Termine

23.09. - 08.10.

Wiederholungsprüfungszeitraum Sommersemester

01.10. - 01.02.

Vorlesungszeit Wintersemester

20.01. - 15.02.

Prüfungszeitraum Wintersemester

23.03. - 04.04.

Wiederholungsprüfungszeitraum Wintersemester